Tools


Siemens Worldwide

NewsHub

Language

 

Contact

Kontakt
NewsHub
Subtitel
titel
Subtitel
Alle Produkte in der Übersicht
Produkte
In der neuen Omega-Produktionsstätte in Biel sorgen Brandmelde- und Einbruchmeldelösungen von Siemens für stetige Sicherheit.

Sichere Produktionsstätte

Für die Luxusuhr von Omega

Das neue Produktionsgebäude vom Schweizer Uhrenhersteller Omega steht für architektonische Perfektion und hervorragende Effizienz. Für eine sichere Arbeitsumgebung sorgen Brand- und Einbruchmeldeanlagen von Siemens.

Die neue Produktionsstätte von Omega an seinem Hauptsitz in Biel ragt gleichermassen als architektonisches Meisterwerk und durch seine umweltfreundliche Bauweise heraus. Das vom japanischen Stararchitekten Shigeru Ban realisierte Gebäude besteht aus der intelligenten und spektakulären Verwendung von Holz – ganz in typischer Manier des Japaners, der sich mit raffinierten Strukturen und unkonventionellen Methoden weltweit einen Namen als Architekt gemacht hat. So vereint das komplett aus Schweizer Fichtenholz und Beton erbaute Gebäude alle Montage- und Prüfungsprozesse unter einem Dach. Als Vorreiter in der Uhrmacherbranche hat Omega im Zentrum des Gebäudes ein vollautomatisiertes Lagersystem installiert, das drei Stockwerke hinaufreicht, mehr als 30 000 Kisten mit allen notwendigen Teilen beherbergt und durch Roboterarme assistiert wird.

Eine rundum sichere Produktionsstätte

Das hochwertige von Shigeru Ban entworfene Design der Produktionsstätte und damit einhergehend die komplexe Holzkonstruktion stellten hohe Anforderungen an den Brand- und Einbruchschutz. Für einen zuverlässigen sowie den ästhetischen Erfordernissen angepassten Brandschutz entschied sich Omega für das ganzheitliche Brandschutzsystem Sinteso von Siemens mit S-Line Mehrkriterien Brandmeldern mit ASA Technologie. Als umfassendes System für die schnelle, sichere Branddetektion, Alarmierung und Steuerung schützt Sinteso die Mitarbeitenden von Omega, das für die Uhrenproduktion benötigte Material und sichert so langfristig den Bestand des Unternehmens. Die Brandüberwachung findet sich teils auf drei verschiedenen Ebenen: im Hohlboden, an der Decke und infolge der Holzkonstruktion auch in der Hohldecke. Neben dem ganzheitlichen Brandschutzsystem überwachen hochsensible Ansaugrauchmelder die dynamischen Lager- und Bereitstellungssysteme mit dem Material und eine Sprinkleranlage sorgt für zusätzliche Sicherheit in der gesamten Produktionsstätte. Bei der Einbruchmeldeanlage (EMA) spielte die Ästhetik der sichtbaren Systemkomponenten ebenfalls eine entscheidende Rolle. Zum Brandschutz durfte Siemens auch das Einbruchmeldesystem mit seinen Bediengeräten und Bewegungsmeldern realisieren, welche höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt. Nebst den normalen Überwachungsfunktionen ist die Einbruchmeldeanlage für ein hochkomplexes Türmanagement verantwortlich und stellt somit im Zusammenhang mit dem Zutrittskontrollsystem den Master für alle Türfunktionen sowie Schleusensteuerungen dar.

Integration in Desigo CC

Sowohl die Brandmelde- als auch die Einbruchmeldeanlage wurden an die offene Gebäudemanagementplattform Desigo CC von Siemens angebunden. Dank der Anbindung an die Plattform behält das Sicherheitspersonal in der neu geschaffenen Sicherheitsloge jederzeit den Überblick über den Zustand in Omegas hochmoderner Produktionsstätte.

Mark Bringold
Picture credits: OMEGA SA