Tools


Siemens Worldwide

NewsHub

Contact

Kontakt
NewsHub
Subtitel
titel
Subtitel
Alle Produkte in der Übersicht
Produkte
Mit der Weiterentwicklung von EnergyIP treibt Siemens die digitale Transformation der Energiewirtschaft weiter voran: Seit kurzem laufen EnergyIP-Applikationen unter MindSphere.

EnergyIP und Mindsphere

Cloud-basiertes Digitalisierungsangebot für Energieversorger

Mit der Weiterentwicklung seiner EnergyIP-Smart-Grid-Applikationen treibt Siemens die digitale Transformation der Energiewirtschaft weiter voran: In Zukunft werden mehr und mehr Applikationen, die heute auf der Smart-Grid-Applikationsplattform EnergyIP von Siemens laufen, in MindSphere integriert. Dies schafft einen zusätzlichen Mehrwert für die Kunden, denn sie können Netzzustandsdaten einfacher mit Daten anderer Anwendungsfelder kombinieren.

Unser Energiesystem befindet sich im Umbruch: Daten sind der neue Rohstoff für Energieversorger. So wird das Internet der Dinge (IoT) auch für Energieversorger und Netzbetreiber eine immer grössere Rolle spielen. Im Zuge der Digitalisierung wird es ebenfalls notwendig sein, zusätzliche Geräte wie Schutz- und Automatisierungsgeräte in den Netzen zu installieren. Dabei müssen die Geräte effizient installiert, betrieben und erneuert werden. Um sie über ihren Lebenszyklus hinweg effizient und optimiert betreiben zu können sowie durch Datenanalytik zusätzlichen Wert für die Energieversorger zu erschliessen, benötigt ausgefeilte IoT-Technologien, wie sie EnergyIP-Applikationen unter MindSphere bieten werden.

Evolution des Energiesystems

Nur mit innovativen IoT-Technologien kann aus den riesigen Datenbergen ein geschäftlicher Nutzen gezogen werden. Damit die Energieversorger und Netzbetreiber die Digitalisierung der Energiewirtschaft besser bewältigen können, werden EnergyIP-Applikationen zur Erfassung und Analyse sowie für das Management und die Auswertung aller energierelevanten Daten weiterentwickelt. Siemens arbeitet mit der Integration von EnergyIP in das Cloud-basierte und offene Betriebssystem MindSphere an dieser Unterstützung. So erhalten Energieversorger skalierbare Digitalisierungsapplikationen für verbesserte Transparenz von Energieanlagen, Datenanalytik sowie optimierte energiewirtschaftliche Geschäftsprozesse.

«MindSphere for Energy» reduziert den Aufwand für die Integration neuer Geräte und ermöglicht die Entwicklung und Installation neuer und bestehender Applikationen durch standardisierte Schnittstellen auf MindSphere. Dabei sind sowohl Plattform als auch Applikationen Teil der Cyber-Security-Strategie des Unternehmens. Diese wird bereits in der Entwicklung und der Produktion umgesetzt, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die Datensicherheit gerecht zu werden.

Breites IoT-Portfolio

Unter «MindSphere for Energy» fasst die Siemens-Division Energy Management ihr umfangreiches IoT-Portfolio aus Software und digitalen Dienstleistungen zusammen. Siemens bietet damit ein IoT-Portfolio mit besonders grosser Tiefe, Breite und Offenheit. Die Tiefe des Angebots ruht vor allem im umfassenden Domain-Wissen von Siemens, um alle Geräte, Systeme und Anlagen in Energienetzen an MindSphere anschliessen zu können. Dazu kommt aber auch eine grosse Palette an branchenspezifischen Applikationen aus der etablierten EnergyIP-Reihe mit weltweit 75 Millionen verkauften Lizenzen für intelligente Zähler. Durchgängige Lösungen für Sektorkopplung und branchenübergreifende Anwendungsfelder wie intelligente E-Mobility-Verbund-Lösungen oder die Integration in die Fabrikautomatisierung begründen die besondere Breite des Angebots. Schliesslich stehen eine offene Plattform und ein offenes Partner-Ecosystem zur Verfügung, damit beispielsweise auch Drittanbieter MindSphere-Applikationen entwickeln können.


Powertage 2018 Messe Zürich, Halle 5 / Stand C10

Siemens Energy Systems präsentiert an den Powertagen, die vom 5. bis 7. Juni 2018 in Zürich stattfinden werden, sein durchgängiges Portfolio. Erstmals wird das neue intelligente Metering System (IMS) mit offenen Schnittstellen an der Messe vorgestellt. Weitere Highlights sind unsere Cloud-Lösungen, EnergyIP und MindSphere sowie smarte Speicherlösungen.

Fabienne Schumacher
Picture credits: Siemens Schweiz AG