Dr. Roland Busch

Chief Operating Officer, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Siemens AG

Dr. Roland Busch

Lebenslauf

(Stand: 1. Oktober 2018)


Geboren am 22. November 1964 in Erlangen, Deutschland

LinkedIn: Roland Busch

Twitter: @BuschRo

Zuständigkeiten

Corporate Technology
Corporate Development
next47
Division Building Technologies
Siemens Mobility GmbH
Naher und Mittlerer Osten, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS)
Sustainability
 

Ausbildung


Studium der Physik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie an der Universität Grenoble, Frankreich
Dipl.-Phys., Dr. rer. nat.

Beruflicher Werdegang

1994     
Siemens AG, Zentralabteilung Forschung und Entwicklung, Erlangen (DE)
- Projektleiter
 
1995     
Siemens AG, Bereich Automobiltechnik, Strategische Planung, Regensburg (DE)
- Experte für Brennstoffzellen-Technologie
- ab 1997 zusätzlich Assistent des Bereichsvorstands


1998     
Siemens AG, Prozess- und Informationsmanagement
- Leitung Zentrale Qualität und interne Beratung
 
2001     
Integration von VDO in die Siemens VDO Automotive AG
- Leitung Strategie und Beratung
 
2002     
Siemens AG, Geschäftsgebietsleiter „Infotainment Solutions“
 
2005     
Siemens VDO Automotive Asia Pacific Co. Ltd., Shanghai (CN)
- Präsident und CEO
 
2007     
Siemens AG, Bereich Transportation Systems, Erlangen (DE)
- Geschäftsgebietsleiter Mass Transit
 
2008     
Siemens AG, Corporate Development, München (DE)
- Leitung Corporate Strategies
 
2011     
Mitglied des Vorstands der Siemens AG 
- Chief Technology Officer seit Dezember 2016
- Chief Operating Officer seit Oktober 2018

Mitgliedschaft in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten sowie in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen (externe Mandate)

- Atos SE, Frankreich (Mitglied AR)
- European School of Management Technology GmbH, Berlin (Mitglied AR)
- OSRAM GmbH, München (stellv. AR-Vorsitz)
- OSRAM Licht AG, München (stellv. AR-Vorsitz)

Sonstige Gremienmitgliedschaften

- Vorstandsmitglied des Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI)
- Mitglied der Leitung „Plattform Industrie 4.0“
- Vorsitz der Nordafrika Mittelost Initiative (NMI)

Konzerninterne Mandate sind dem Geschäftsbericht zu entnehmen und werden jährlich aktualisiert.