Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Meilensteine der Geschäftsentwicklung

1860–1990

1867–1870

Bau der Indo-Europäischen Telegrafenlinie von London über Karachi nach Kalkutta durch die Siemens-Firmen

 

1950

The Pak Industrial & Trading Corp. Ltd. übernimmt die Vertretung der Siemens-Schuckertwerke (SSW) in Karachi

 

1952

Bau einer Produktionsstätte für manuelle und automatische Fernsprechanlagen in Haripur durch Siemens und die pakistanische Regierung sowie Gründung des Joint Venture Telephone Industries of Pakistan (TIP)

 

1953

S&H und SSW gründen die Siemens Pakistan Engineering Co. Ltd. in Karachi

 

1960

Die pakistanische Regierung erteilt Siemens Karachi den Auftrag über die Errichtung einer Fabrik für Motoren, Transformatoren und Schaltgeräte

 

1961

Siemens Karachi übernimmt die Vertretung der Siemens-Reiniger-Werke (SRW)  von East Asiatic Company (EAC)

 

1961

Auftrag von der Eisenbahnverwaltung über die Modernisierung von Eisenbahnsicherungseinrichtungen in West- und Ostpakistan

 

1967

Errichtung einer Telefonfabrik in Tongi und einer Nachrichtenkabelfabrik in Khulna

 

1967

Gründung der Telephone Industries Corporation, Dacca (TIC) und der Industries of Pakistan, Khulna (CIP)

 

1969

Siemens gründet mit der pakistanischen Regierung das Joint Venture Carrier Telephone Industries (CTI), Islamabad

 

1987

Lieferung einer Brennstoffaufbereitungsanlage und eines Wartengebäudes für das Gasturbinenkraftwerk Kot Addu

1993

Beginn des Aufbaus eines GSM-Mobillfunknetzes

 

1997

Siemens installiert vier Generatoren für Wasserkraftwerk WAPDA in Tarbela, mit einer Kapazität von je 432 MW sind dies die bislang größten in Pakistan

 

2002

Produktionsaufnahme der größten Dieselaggregate in Pakistan mit einer Leistung von 1,1 MVA

 

2006

Siemens realisiert erstmals Projekt zur Meerwasserentsalzung und Stromversorgung in Pakistan

 

2007

Siemens eröffnet eine lokale Produktionsstätte für Transformatoren mit Bemessungsspannungen bis 220 kV

 

2009

Siemens baut einen neuartigen Lastverteiler für Karachi Electric in Pakistan

 

2010

Siemens stattet das Al Razi Medical Diagnostics Center in Lahore mit moderner Bildgebungstechnologie aus

 

2011

Rousch Power Limited schließt mit Siemens einen langfristigen Wartungs- und Dienstleistungsvertrag

 

2012

Lieferung eines integrierten Gebäudemanagementsystems für das größte Einkaufszentrum Pakistans, die Dolmen Mall in Karachi