Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

##Chapter title

Lorem ipsum headline

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Bona autem corporis huic sunt, quod posterius posui, similiora. Omnia contraria, quos etiam insanos esse vultis. Sed vobis voluptatum perceptarum recordatio vitam beatam facit.

image

Digitaler Zwilling als Erfolgsgarant

Wer Maschinen für die Pharmaindustrie baut, muss höchste Anforderungen an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität erfüllen. Bausch + Ströbel setzt auf konsequente Digitalisierung, um gleichermaßen die traditionell verlangten hochspezialisierten Anlagen sowie die zunehmend nachgefragten hochflexiblen, kurzfristig verfügbaren Standardmaschinen liefern zu können.

 

Der schwäbische Maschinenbauer nutzt digitale Zwillinge seiner Maschinen und hat die Entwicklung auf ein mechatronisches Konzept umgestellt. Die bislang getrennten Entwicklungsteams bei Bausch + Ströbel wurden zu interdisziplinären Einheiten umstrukturiert, die gleichzeitig und gemeinsam an einem Projekt arbeiten.

 

Alle Erkenntnisse aus den Simulationen und Tests mit den digitalen Zwillingen der Maschine fließen wieder in den Datenpool zurück, der mit Teamcenter verwaltet wird. Das ermöglicht eine virtuelle Inbetriebnahme, durch die zuverlässig Fehler erkannt und beseitigt werden können. Erkenntnisse und Daten aus dem Betrieb beim Kunden fließen zu Bausch + Ströbel zurück, die somit immer eine aktuelle virtuelle Kopie jeder Maschine im Haus haben – ideal für den Service und ein echter Wettbewerbsvorteil. Hinzu kommt die Zeitersparnis beim Engineering mit dem TIA Portal: Mindestens 30 % Effizienzsteigerung erwartet das Unternehmen bis 2020.

Digitalisierung haben wir dann richtig gemacht, wenn der Kunde mit dem Wunsch für eine Anlage kommt und wir innerhalb von zwei Tagen mit ihm bei uns am Standort die Anlage konfiguieren können.

Dr. Hagen Gehringer, Geschäftsführer Bausch + Ströbel

Ganzheitlicher Ansatz

Der ganzheitliche Ansatz zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette

image

Lorem ipsum dolor Subheadline

Um im Wettbewerb vorne sein zu können, reicht es nicht mehr aus, nur einzelne Schritte der Wertschöpfungskette zu optimieren. Stattdessen ist ein ganzheitlicher Ansatz notwendig.

 

Dafür hat Siemens das passende Portfolio entwickelt: Die Digital Enterprise Suite verknüpft alle Phasen und Prozessschritte digital und durchgängig miteinander, bis hin zu den Zulieferern. Dabei können Unternehmen an jedem Punkt ihrer Wertschöpfungskette vom Produktdesign bis zum Service beginnen und die Digitalisierung sukzessive ausbauen, je nach aktuellem Bedarf des Unternehmens – auch bei bestehenden Systemlösungen.

Headline Machine concept lorem ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Paulum, cum regem Persem captum adduceret, eodem flumine invectio? Quia nec honesto quic quam honestius nec turpi turpius. Non modo carum sibi quemque, verum etiam vehementer carum esse? Nec lapathi suavitatem acupenseri Galloni Laelius anteponebat, sed suavitatem ipsam neglegebat; Duo Reges: constructio interrete. 

 

 

Headline Machine engineering

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Paulum, cum regem Persem captum adduceret, eodem flumine invectio? Quia nec honesto quic quam honestius nec turpi turpius. Non modo carum sibi quemque, verum etiam vehementer carum esse?

Nec lapathi suavitatem acupenseri Galloni Laelius anteponebat, sed suavitatem ipsam neglegebat; Duo Reges: constructio interrete. 

Lorem ipsum Machine commissioning

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Paulum, cum regem Persem captum adduceret, eodem flumine invectio? Quia nec honesto quic quam honestius nec turpi turpius. Non modo carum sibi quemque, verum etiam vehementer carum esse?

Nec lapathi suavitatem acupenseri Galloni Laelius anteponebat, sed suavitatem ipsam neglegebat; Duo Reges: constructio interrete. 

Lorem Ipsum Machine operation

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Paulum, cum regem Persem captum adduceret, eodem flumine invectio?

 

Quia nec honesto quic quam honestius nec turpi turpius. Non modo carum sibi quemque, verum etiam vehementer carum esse?

Nec lapathi suavitatem acupenseri Galloni Laelius anteponebat, sed suavitatem ipsam neglegebat; Duo Reges: constructio interrete.

Lorem Ipsum Machine services

Quia nec honesto quic quam honestius nec turpi turpius. Non modo carum sibi quemque, verum etiam vehementer carum esse?

Nec lapathi suavitatem acupenseri Galloni Laelius anteponebat, sed suavitatem ipsam neglegebat; Duo Reges: constructio interrete.

##Fokus Topics

Lorem ipsum Fokus Topics

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Qua tu etiam inprudens utebare non numquam. An eum locum libenter invisit, ubi Demosthenes et Aeschines inter se decertare soliti sunt? Pudebit te, inquam, illius tabulae, quam Cleanthes sane commode verbis depingere solebat. Multoque hoc melius nos veriusque quam Stoici. Memini me adesse P. Cum id fugiunt, re eadem defendunt, quae Peripatetici, verba.

Themenarchiv

Referenzen

Lorem ipsum Referenzen (ZG OEMs)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cupit enim dícere nihil posse ad beatam vitam deesse sapienti. Cur id non ita fit? Respondent extrema primis, media utrisque, omnia omnibus. Duo Reges: constructio interrete. Superiores tres erant, quae esse possent, quarum est una sola defensa, eaque vehementer.

image