Umweltschutz mit jahrzentelanger Tradition

Umweltschutz hat Tradition und ist seit 1971 ein zentrales Thema für Siemens. Intelligentes Umweltmanagement gibt es an allen umweltrelevanten Siemens-Standorten weltweit – für uns längst Standard. Wir nutzen technologischen Fortschritt und innovative Lösungen, um die negativen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt zu minimieren. Gleichzeitig hilft uns der sparsame Einsatz wertvoller und meist kostspieliger Rohstoffe, die Wettbewerbsfähigkeit von Siemens nachhaltig zu sichern. 

Siemens Programm „Serve the Environment“

Siemens stärkt Verantwortungsbewusstsein und eigenverantwortliches Handeln bei Mitarbeitern und Kunden. Energie- und Wasserverbrauch, Abfallerzeugung und Schadstoffemission betreffen alle Geschäftsbereiche. Mit unserem Umweltprogramm „Serve the Environment“ haben wir Ziele und Aktivitäten definiert, die negative Auswirkungen auf die Umwelt an Siemens-Standorten verringern. Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz und erhöhen auch den Nutzen für unsere Kunden. Erfahren Sie im Nachfolgenden mehr zum Einsatz von Siemens zur Optimierung des Abfall- und Wassermanagements sowie der Verringerung umweltschädlicher Emissionen.

Serve the Environment

Unsere Programmziele bis 2020 zur Minimierung der betrieblichen Umweltauswirkungen

Wir schließen Materialkreisläufe

Siemens setzt sich dafür ein, Ressourcen und Materialien so lange wie möglich zu erhalten. Unser Ziel ist es, keine Abfälle mehr auf die Deponie zu bringen. Durch die erneute Verwendung von Produkten, durch Aufbereitung oder Recycling schonen wir die Ressourcen unseres Planeten nachhaltig und schließen Materialkreisläufe. Hierzu entwickeln wir profitable Geschäftsmodelle wie Refurbishment, Energie-Contracting und 3D Druck.

0 %

beträgt die Siemens-Recyclingrate insgesamt. Damit gehen wir weit über die reine Erfüllung rechtlicher Vorgaben hinaus.

Null Deponiemüll in Newcastle

0 %

des Abfalls werden am Siemens Standort in Newcastle wiederverwertet.

Verantwortungsvolles Wassermanagement

Den blauen Planeten schützen

Millionen Menschen sind weltweit jährlich von Überschwemmungen betroffen, und über eine Milliarde Menschen lebt aktuell in wasserarmen Regionen – Tendenz steigend. Siemens achtet auf einen bewussten Umgang mit Wasser im Hier und Jetzt und in der Zukunft. Der Klimawandel macht ein zukunftsorientiertes Risikomanagement unabdingbar. An all unseren Standorten wird sichergestellt, dass unsere Produktion auf die Wasservorkommen vor Ort möglichst wenig negative Auswirkungen hat. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter: Mit passgenauen Lösungen für sauberes Wasser und einen gesicherten Zugang zu der knappen Ressource Trinkwasser. Seit 2008 unterstützen wir zudem das CEO Water Mandate der Vereinten Nationen.