Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
Kurzinformationen zum Projekt:
Land der Implementierung:
Region Naher Osten und Nordafrika
Dauer: 3 Jahre
Fördersumme in US-Dollar:
0,85 Mio.
Registriert in:
Belgien

Projekt-Übersicht

Ziel des Projekts ist es, das in Europa eingeführte Kontrollsystem für medizinische Fortbildungskonferenzen und Ärztekongresse (Conference Vetting System) für die Regionen Naher Osten und Nordafrika anzupassen und seinen Anwendungsbereich auf diese Regionen auszudehnen. Darüber hinaus soll das System bei den relevanten internen und externen Akteuren als gemeinsamer Standard bekannt gemacht werden.

 

Zwei Jahre nach Einführung in Europa im Jahr 2012 ist das Conference Vetting System in der Gesundheitsindustrie mittlerweile als Compliance-Standard und bei Konferenzen Dritter (fremdveranstaltet) in Europa als Qualitätssiegel anerkannt.

 

Das Conference Vetting System gilt in der Branche als eine unabhängig geführte und einzigartige Initiative. Es prüft die Konformität von fremdveranstalteten, medizinischen Fortbildungskonferenzen und Ärztekongressen gegenüber dem MedTech-Kodex (MedTech Code of Ethical Business Practice), um entscheiden zu können, ob das Sponsoring einer Konferenz durch Unternehmen für Fachkräfte im Gesundheitswesen angemessen ist, z.B. in Form von Übernahme der Anmeldegebühren, der Kosten für An- und Abreise oder anderer konferenzbezogener Ausgaben. Die Entscheidung ist verbindlich für alle Unternehmen und nationalen Verbände, die Mitglieder von MedTech sind.

 

MedTech Europe erhofft sich von dieser Initiative in den Regionen Naher Osten und Nordafrika eine Verbesserung des allgemeinen Compliance-Verständnisses und der damit verbundenen Kompetenzen. Des Weiteren soll die Initiative unter den Mitgliedern von MedTech und darüber hinaus zur Harmonisierung als auch zur Bekanntheit und Akzeptanz ethischer und Compliance-orientierter Verhaltensweisen und Standards beitragen.

Integrity Partner

MedTech Europe ist ein Verband, der die Medizintechnikindustrie in Europa repräsentiert. Sein Ziel ist es, moderne, innovative und sichere Medizintechnik für mehr Menschen verfügbar zu machen. Die Initiative zur Kontrolle medizinischer Fortbildungskonferenzen (Conference Vetting System) wird von MedTech Europoe finanziell unterstützt.


MedTech Europe
(englisch)


Dieses Projekt wird im Rahmen der Siemens Integrity Initiative unterstützt.
Quelle: Projektprofil des Integrity Partners (adaptiert aus dem Englischen) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Eine aktuelle Version finden Sie im Siemens Integrity Initiative Jahresbericht.

Downloads