Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
Kurzinformationen zum Projekt:
Land der Implementierung: Südafrika
Dauer: 5 Jahre
Fördersumme in US-Dollar: 0,80 Mio.
Registriert in: Südafrika

Projekt-Übersicht

Das Projekt wird mittels dreierlei Vorgehensweisen den Kampf gegen Korruption in der südafrikanischen Provinz Gauteng in Angriff nehmen:

 

Zum einen steht The Ethics Institute in seiner Vordenkerrolle dem Antikorruptionsforum von Gauteng zur Seite. Bei diesem handelt es sich um eine neu gegründete gemeinschaftliche Antikorruptionsinitiative von Regierung, Unternehmen, Zivilgesellschaft und Arbeitnehmern. Ihr Ziel ist es, nach Synergien zu suchen, um die Anstrengungen zur Korruptionsbekämpfung in den verschiedenen Sektoren zu festigen und konzentriert sich dabei auf ausgewählte Risikobereiche.

 

Des Weiteren strebt The Ethics Institute eine Zusammenarbeit mit sieben Stadtverwaltungen der Provinz an, um deren Ethik- und Anti-Korruptionskapazität zu stärken. Dazu gehören der Aufbau notwendiger Führungsstrukturen und die Unterstützung der Stadtverwaltungen während der ersten Jahre der Implementierung ihrer Ethikmanagementprogramme. Es werden verschiedene Projekte von der Entwicklung des Leadership Involvements (Beteiligung von Führungskräften) über das Einrichten einer auf Ethik basierenden politischen Umgebung bis hin zur Institutionalisierung von Ethikprogrammen durchgeführt werden. Ein wesentliches Ziel ist die Entwicklung einer fachlich kompetenten und engagierten Führungsgruppe von ‚Ethics Officers‘, die diese Programme vorantreiben.

 

Zu guter Letzt wird The Ethics Institute Informations- und Ausbildungsressourcen zur Förderung fairen und wettbewerbsfähigen Verhaltens, vor allem in der Baubranche, beitragen. Nach der Implementierung des Projekts in der Provinz Gauteng werden die Ergebnisse veröffentlicht werden, um so das ganze Land zu erreichen.

Integrity Partner

The Ethics Institute ist eine gemeinnützige Organisation, die seit August 2000 aktiv ist. Die Vision des Ethics Institute ist es, im Rahmen ihrer Arbeit eine ethisch verantwortungsvolle Gesellschaft in Südafrika und anderen afrikanischen Ländern wie Mosambik aufzubauen. Die Organisation erreicht ihre Mission durch das Eingehen von Partnerschaften mit dem öffentlichen und privaten Sektor und indem sie als Ressource unter anderem für Folgendes dient:

  • Vordenkerrolle beim Setzen ethischer Standards
  • Forschung auf dem Gebiet des ethischen Organisationsmanagements
  • Bewertung der Ethikprogramme von Unternehmen
  • Ausbildung in ethischem Verhalten einschließlich Zertifizierung von "Ethics Officers"
  • Unterstützung und Beratung von Klienten
  • Projektmanagement auf den Gebieten der Ethik und Korruptionsbekämpfung im öffentlichen und privaten Sektor


The Ethics Institute
(englisch)

 


Dieses Projekt wird im Rahmen der Siemens Integrity Initiative unterstützt.
Quelle: Projektprofil des Integrity Partners (adaptiert aus dem Englischen) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Eine aktuelle Version finden Sie im Siemens Integrity Initiative Jahresbericht.

Downloads