Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
Kurzinformationen zum Projekt:
Projektpartner: Institute of Directors of Mozambique (IoDMZ)
Land der Implementierung: Mosambik 
Dauer: 5 Jahre
Fördersumme in US-Dollar: 0,55 Mio.
Registriert in: Südafrika

Projekt-Übersicht

Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, Korruption zu verringern und saubere Geschäfts- sowie faire Marktbedingungen in Mosambik zu ermöglichen.

 

In seiner Anfangsphase konzentriert sich das Projekt auf die Bereitstellung fachlicher Unterstützung bei der Implementierung von ethischen Unternehmensstandards im privaten Sektor von Mosambik. Erste Aktivitäten bauen auf dem Geltungsbereich bereits vorhandener Standards zur verantwortungsbewussten Unternehmensführung, wie dem Code of Corporate Governance (Kodex der Unternehmensführung) und dem Code of Ethics for Business (Ethikkodex für Unternehmen), auf und erweitern diesen.

 

Auf der Grundlage der bei den Antikorruptionsschulungen in Südafrika gesammelten Erfahrungen wird das Ethics Institute ein ähnliches Ethik- und Antikorruptionstraining nebst Beratungsangebot für den öffentlichen und den privaten Sektor in Mosambik entwickeln. Der Ausbau des Beratungsangebots von The Ethics Institute in Zusammenarbeit mit seiner Partnerorganisation IoDMZ in Mosambik wird die Nachhaltigkeit dieser Initiative auch nach Projektabschluss stärken. 

 

Letztlich ist ein gemeinschaftlicher Handlungsansatz beim Vorgehen gegen Korruption am geeignetsten, denn bei korrupten Geschäften sind mindestens zwei Parteien involviert, gegen die eine Partei allein nicht vorgehen kann. Darum schließt sich das Ethics Institute sowohl mit Unternehmen zusammen, die beim Eintritt in den mosambikanischen Markt Bedenken wegen der grenzüberschreitenden Korruption haben, als auch mit Unternehmen, die von weiteren Geschäftsbeziehungen mit Mosambik abgeschreckt wurden.

Integrity Partner

The Ethics Institute ist eine gemeinnützige Organisation, die seit August 2000 aktiv ist. Die Vision des Ethics Institute ist es, im Rahmen ihrer Arbeit eine ethisch verantwortungsvolle Gesellschaft in Südafrika und anderen afrikanischen Ländern wie Mosambik aufzubauen. Die Organisation erfüllt ihre Mission durch das Eingehen von Partnerschaften mit dem öffentlichen und privaten Sektor und indem sie als Ressource unter anderem für Folgendes dient:

  • Vordenkerrolle beim Setzen ethischer Standards
  • Forschung auf dem Gebiet des ethischen Organisationsmanagements
  • Bewertung der Ethikprogramme von Unternehmen
  • Ausbildung in ethischem Verhalten einschließlich Zertifizierung von "Ethics Officers"
  • Unterstützung und Beratung von Klienten
  • Projektmanagement auf den Gebieten der Ethik und Korruptionsbekämpfung im öffentlichen und privaten Sektor

 

The Ethics Institute (englisch)

 


Dieses Projekt wird im Rahmen der Siemens Integrity Initiative unterstützt.
Quelle: Projektprofil des Integrity Partners (adaptiert aus dem Englischen) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Eine aktuelle Version finden Sie im Siemens Integrity Initiative Jahresbericht.

Downloads