Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
Kurzinformationen zum Projekt:
Projektpartner: UN Global Compact; Instituto Ethos, Brasilien; Egyptian Junior Business Association; Global Compact Society India;
Nigerian Economic Summit Group; National Business Initiative, Südafrika
Land der Implementierung: Brasilien, Ägypten, Indien, Nigeria, Südafrika
Dauer: 4 Jahre
Fördersumme in US-Dollar: 2,87 Mio.
Registriert in: USA

Projekt-Übersicht

Einführung und Umsetzung einer Collective-Action-Initiative zur Korruptionsbekämpfung durch lokale UN-Global-Compact-Netzwerke in fünf Ländern (Ägypten, Brasilien, Indien, Nigeria und Südafrika).

Dieses Projekt will in Ägypten, Brasilien, Indien, Nigeria und Südafrika eine wirkungsvolle Collective-Action-Plattform zur Korruptionsbekämpfung gründen. Durch Förderung des Dialogs zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor bietet dieses Projekt den verschiedensten Akteuren aus diesen fünf Ländern die Gelegenheit zu erforschen, wie mit spezifischen Collective-Action-Initiativen Anreize für ethisches Geschäftsgebaren geschaffen werden können. Damit will das Projekt bereits bestehende Antikorruptionsbemühungen in den Zielländern intensivieren und den Teilnehmern Wissen, Fähigkeiten, Strategien und Ressourcen an die Hand geben, um ethische Praktiken und Transparenz in geschäftlichen Transaktionen zu fördern - in jedem Land und in internationalen, sektor-übergreifenden Beziehungen. Das Projekt betont die Bedeutung der lokalen Akteure in den Zielländern und wird deren Fähigkeiten bei der Bekämpfung von Korruption in ihren Routinetransaktionen und Geschäftsbeziehungen einbinden und stärken.

Integrity Partner

UN Global Compact: Der UN Global Compact der Vereinten Nationen bietet jenen Unternehmen eine Plattform, die sich verpflichten ihre Operationen und Strategien an den zehn universell anerkannten Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Antikorruption auszurichten.
 

UN Global Compact (englisch)

 


Foundation for the Global Compact: Die Stiftung des Global Compact sammelt Mittel vom Privatsektor zur Unterstützung der Arbeit des UN Global Compacts der Vereinten Nationen.

Foundation for the Global Compact (englisch)

 


Dieses Projekt wird im Rahmen der Siemens Integrity Initiative unterstützt.
Quelle: Projektprofil des Integrity Partners (adaptiert aus dem Englischen) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Eine aktuelle Version finden Sie im Siemens Integrity Initiative Jahresbericht.

Downloads