Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
Kurzinformationen zum Projekt:
Land der Implementierung: Global
Dauer: 5 Jahre
Fördersumme in US-Dollar: 1,86 Mio
Registriert in: Schweiz

Projekt-Übersicht

Als „Centre for Global Industry Standards“ entwickelt und koordiniert das Basel Institute Collective-Action-Initiativen und bringt Akteure zur Vereinbarung und Implementierung sektorspezifischer Standards der Korruptionsbekämpfung an einen Tisch.

Das Basel Institute war maßgeblich an der gemeinschaftlichen Entwicklung und Einführung von Industriestandards in diversen Wirtschaftssektoren durch globale Collective Action beteiligt, u.a. an den „Wolfsberg Anti-Money Laundering Principles“. Das Basel Institute ist hervorragend positioniert, um diese Arbeit fortzusetzen und sie in andere Sektoren sowie auf eine neue Ebene zu übertragen. Dieses Projekt wird das Bestehen des "Centre for Global Industry Standards" am Basel Institute untermauern.

Das Centre for Global Industry Standards wird Collective Action-Initiativen fördern, erleichtern und initiieren, indem es Akteure aus verschiedenen Wirtschaftssektoren zu Gesprächen über Governance und Antikorruptionsstandards und deren Implementierung zusammenbringt. Das Centre wird ferner zur globalen Koordinierung und Integration von Standards beitragen. Es ist in erster Linie ein unabhängiger Experte und Facilitator; unserer Erfahrung nach beruht der Erfolg von Collective Action auf dem Engagement der beteiligten Akteure.

Integrity Partner

Das Basel Institute on Governance ist ein praxisorientierter und interdisziplinärer Think Tank, der sich mit Forschung, Beratung und Politikentwicklung in Bezug auf Good Governance im privaten und öffentlichen Sektor befasst. Es will durch gezieltes und qualifiziertes Expertenwissen, wissenschaftliche Studien und Schulungen gute Governance im öffentlichen Sektor und in der Wirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene fördern. Das Basel Institute will akademische, interdisziplinäre Kompetenz mit praktischer Erfahrung kombinieren, um präzise Analysen und solide Problemlösungsverfahren bereitzustellen und Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor individuelle Lösungen anzubieten.

Die im Jahre 2003 gegründete unabhängige Non-Profit-Organisation ist mit der Universität Basel assoziiert. Am Basel Institute arbeiten international anerkannte Akademiker und Praktiker mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Arbeitsbereichen zusammen.

 

Basel Institute on Governance (englisch)
 

 

Dieses Projekt wird im Rahmen der Siemens Integrity Initiative unterstützt.
Quelle: Projektprofil des Integrity Partners (adaptiert aus dem Englischen) zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Eine aktuelle Version finden Sie im Siemens Integrity Initiative Jahresbericht.

Downloads