Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Fünf Tage im Zeichen des Digital Enterprise

Discover the value of the Digital Enterprise

Auf der Hannover Messe 2017 präsentierten wir ein Portfolio an Hard- und Software, mit dem Unternehmen jeder Größe von der Digitalisierung profitieren können. Wir nennen dieses Angebot Digital Enterprise.

 

Durch die Simulation von Maschinen und Anlagen mit digitalen Zwillingen sowie Datenanalyse verbindet es die virtuellen und realen Produktionswelten miteinander. Diese Lösungen sind speziell auf die unterschiedlichen Anforderungen der Fertigungs- und Prozessindustrie zugeschnitten. Das nahtlose Zusammenspiel von Automatisierungs-Hardware und -Software ermöglicht Unternehmen nicht nur, die Daten von Maschinen und Anlagen zu sammeln und zu verarbeiten, sondern darüber hinaus aus den Daten echte Wettbewerbsvorteile zu ziehen.

 

Das Motto „Discover the value of the Digital Enterprise“ steht für spannende neue Technologien, um die Time-to-Market zu verkürzen, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie die Qualität zu verbessern. So können Unternehmen ihre Produkte in einem Ausmaß individualisieren, das bislang unmöglich schien.

 

Vielen Dank, dass Sie uns auf der Hannover Messe 2017 besucht haben!

Impressionen von unserem Messeauftritt

Wie jedes Jahr war auch 2017 die Hannover Messe ein Magnet für zahllose interessierte Besucher aus aller Welt. Bereits am ersten Messetag informierten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die polnische Ministerpräsidentin Beata Maria Szydło aus erster Hand über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Industrie – und machten bei Ihrem Rundgang natürlich auch Halt am Siemens Messestand. Für viele, die unseren Messestand besucht haben, war unsere MindSphere-Lounge im ersten Stock ein Highlight. Auch hier präsentierten wir ganztägig ein interessantes Vortragsprogramm. 

Highlight Showcases

Wo die virtuelle auf die reale Welt trifft

Wir präsentierten anhand konkreter Lösungsangebote und echter Praxisbeispiele, wie Unternehmen von der Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt profitieren können.

image

Digital Enterprise – Der digitale Zwilling wird greifbar

An einem Multimedia-Tisch im Zentrum unseres Messestandes wurde Digitalisierung greifbar – im wahrsten Wortsinn und gemäß unseres Mottos „Discover the value of the Digital Enterprise“. Das nahtlose Zusammenspiel von Automatisierungs-Hardware und -Software ermöglicht den Unternehmen nicht nur, die Daten von Maschinen und Anlagen zu sammeln und zu verarbeiten. Darüber hinaus können sie aus den Daten echte Wettbewerbsvorteile ziehen und die reale Produktionswelt als digitalen Zwilling abbilden. Dabei kommt es nicht darauf an, von Beginn an enorm große Investments zu tätigen, denn der Einstieg in die Digitalisierung ist bei beliebigen Gewerken und Maschinen möglich und kann sukzessive ausgebaut werden, je nach Anforderung. Daher sind unsere Lösungen speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Fertigungs- und der Prozessindustrie zugeschnitten.

Pharma – Schneller und individueller durch Digitalisierung

Die wachsende Weltbevölkerung und steigende Anforderungen von Patienten und Gesundheitsbehörden machen es der Pharmaindustrie stetig schwieriger, nachhaltig zu wachsen. Zudem werden personalisierte Arzneimittel für Patienten immer wichtiger, da sie aufgrund unterschiedlicher Stoffwechsel verträglicher sind und weniger Nebenwirkungen auftreten. Pharmaunternehmen können diesen Markt gezielt bedienen, um im Wettbewerb vorne zu bleiben. Dafür ist es nötig, die Markteinführungszeit zu verkürzen und zugleich die komplexen Regularien hinsichtlich Qualität und Sicherheit einzuhalten. Im Highlight Cube Pharma zeigten wir, wie Integrated Engineering to Integrated Operations die Effizienz und Flexibilität der Prozesse erhöht. Durch Analyse mit Hard- und Softwareprodukten verhelfen wir der Pharmaindustrie zu mehr Prozessverständnis.

Food & Beverage – Individualisierung wird massentauglich

Hohe Kostensensibilität und Massenfertigung einerseits sowie eine wachsende Vielfalt an Geschmacksrichtungen und innovativen Verpackungen andererseits sind typisch für die Molkereibranche. Auf den ersten Blick mag Digitalisierung in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie keine große Rolle spielen – doch das täuscht: Am Beispiel der Molkereiindustrie veranschaulichten wir auf unserem Messestand, dass sowohl die Prozess- als auch die diskreten Workflows in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie von der Digitalisierung profitieren können. In unserem Showcase für die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie machten wir den praktischen Einsatz digitaler Tools im nahtlosen Zusammenspiel mit unserer Automatisierungs-Hardware erlebbar.

Energy for Industry – Energie wird zum Geschäftsmodell

Elektrische Energie ist die unerlässliche Grundlage, um den Weg hin zu Industrie 4.0 erfolgreich zu beschreiten. Unternehmen benötigen für die optimale Produktion eine stets zuverlässige Stromversorgung, in gleichbleibender Qualität und zu möglichst niedrigen Kosten. Umso attraktiver ist in vielen Fällen die Eigenproduktion von Strom, um Bedarfsspitzen auszugleichen oder um die schwankenden Strompreise auszunutzen. Zudem wird intelligentes Energiemanagement immer wichtiger. Unser Motto „Discover the value of the Digital Enterprise“ gilt auch für die Stromversorgung der Industrie: Erst durch Digitalisierung wird es möglich, das volle Potenzial von Energiemanagement, Eigengeneration und den neuen Möglichkeiten des Energiemarkts auszuschöpfen.

image

Additive Manufacturing – Einfacher und besser zu individuellen Produkten

Die Fertigungsindustrie steht vor vielfältigen Herausforderungen. Sie muss Produkte schneller auf den Markt bringen, zunehmend individuelle Kundenwünsche berücksichtigen und bei gleichbleibender oder gar höherer Qualität günstige Preise anbieten. Die fortschreitende Digitalisierung bietet neuartige Möglichkeiten, um diese Anforderungen abzudecken. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet Additive Manufacturing. Was oft als 3D-Druck bezeichnet wird, ermöglicht der Industrie die zeitsparende, effiziente und flexible Produktion von Werkstücken und Produkten, die mit konventionellen Fertigungsverfahren nicht realisierbar wären.

Tauchen Sie ein in die Welt der Daten mit MindSphere

Daten sind der Schlüssel, um das Potenzial der Digitalisierung in vollem Umfang zu nutzen. Erst durch das Sammeln, Verarbeiten und Nutzen der Daten von Maschinen und Anlagen in einer sicheren Umgebung ist es möglich, Produktionsprozesse sowie Betriebsmittel fortlaufend zu optimieren. Mit dem cloudbasierten, offenen IoT-Betriebssystem MindSphere verwandeln Sie Daten in Wissen und Wissen in Geschäftserfolg.

In der MindSphere-Lounge auf der Hannover Messe präsentierten unsere Partnerunternehmen und wir Ideen sowie Praxisbeispiele und Anwendungen. Vorträge von Experten rund um die Themen Digitalisierung, Industrie 4.0 und IoT luden Sie zu einem offenen Austausch ein.

Überblick Siemens Messeauftritt

Weiterentwicklungen. Innovationen. Zukunft.