Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Erfinder des Jahres 2016

Lebenswerk

Wer in der Innovation an die Spitze will, darf sich nicht mit dem Standard zufrieden geben. Diese Einstellung hat Hans-Gerd Brummel den Titel Erfinder des Jahres in der Kategorie Lebenswerk gebracht. Viele Technologien zur Optimierung des Betriebs von Gasturbinen gehen auf sein Konto. So ist er einer der Pioniere der Ferndiagnose/Fernwartung für große Gasturbinen und hat jüngst ein selbst lernendes System für die Brennereinstellung entwickelt. Seine Erfindungen bei Power Generation Services haben große Bedeutung für die Betreiber von Kraftwerksturbinen: Wenn so eine Anlage ausfällt, wird es schnell sehr teuer. 

image

Technologien für den zuverlässigen Betrieb von Gasturbinen

Von Berlin aus gehen einige der technologisch anspruchsvollsten Gasturbinen in die ganze Welt, um zuverlässig und effizient Strom zu erzeugen. Und Hans-Gerd Brummel kann mit Fug und Recht behaupten, aktiv dazu beigetragen zu haben. Der Spezialist für innovative Messtechniken und Monitoring-Systeme bei der Division Power Generation Services entwickelt neue Methoden von Grund auf.

image

Pionier der Ferndiagnose für Schäden an Gasturbinen

Um den Service für Gasturbinen auf eine neue Stufe zu stellen, entwickelte Brummel eine Methode für die Ferndiagnose in enger Zusammenarbeit mit der Neuanlage, die mithilfe einer Diagnoseplattform vor Ort mit Datenfernübertragung an ein Spezialistenzentrum das Innere der Turbine überwacht. „Den Durchbruch erzielten wir, als wir in unserem neuen Überwachungszentrum in Orlando einen Schaden in einer Tausende von Kilometern entfernten Gasturbine diagnostizierten“, erinnert sich der Erfinder.

image

Gasturbinen optimal einstellen dank künstlicher Intelligenz

Mit einer seiner jüngeren Erfindungen hat Brummel ein Verfahren vorangetrieben, das Schäden in der Gasturbine erst gar nicht entstehen lässt: Zusammen mit Siemens Corporate Technology in Neuperlach hat er ein selbst lernendes, intelligentes System entwickelt und zum Einsatz gebracht. „Das System hat ein Elefantengedächtnis, merkt sich jede Abweichung vom bestmöglichen Betrieb und gewinnt zudem ständig an Erfahrung dazu“, erklärt Brummel. Daran gekoppelt ist eine Steuerung, die die komplexe, vielstufige Verbrennung durch Regelung der einzelnen Brennstoffströme kontinuierlich optimiert. „Zuvor hat dies ein angereister Verbrennungsspezialist alle paar Monate justiert, das war natürlich zu unflexibel für die vielen, auch saisonalen Betriebsschwankungen.“ 

image

Wir reden über Probleme und Schwachstellen, und irgendwann ist die Eingebung da, und es ist auch nicht mehr so wichtig, wer den ersten Geistesblitz hatte, denn wir arbeiten wegen der Komplexität der Aufgabenstellungen in der Regel in hoch motivierten Teams.

Dr. Hans-Gerd Brummel, Entwickler bei Power Generation Services, Berlin