Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Berlin, 20-23 September 2016

Besuchen Sie uns auf der InnoTrans 2016

Erleben Sie, wie digitale Innovationen von Siemens durch intelligente Vernetzung Fahrzeugverfügbarkeit, Streckennutzung und das Reiseerlebnis des Fahrgasts verbessern. Besuchen Sie uns in Halle 4.2 und auf dem Gelände an Stand O/400.

Mehr Service durch Smart Data

Datenanalysten bringen Sie rechtzeitig nach Hause

 

Jeden Tag bringt Österreichs führender Mobilitätsdienstleister, der ÖBB-Konzern, rund 1,3 Millionen Fahrgäste sicher und pünktlich ans Ziel. 2015 war die ÖBB mit einer Pünktlichkeitsrate von 96,3 Prozent einer der pünktlichsten Bahnbetreiber Europas – eine Erfolgsquote, die ÖBB sogar noch verbessern möchte.

image

ÖBB nutzt intelligente Datenanalyse von Siemens Digital Services auf einer Sinalytics-Plattform, um das hohe Serviceniveau seiner railjet-Linien weiter zu optimieren. Diese hochmodernen Hochgeschwindigkeitszüge von Siemens verbinden Metropolen in Österreich, Deutschland und Ungarn. Die Zugverbindungen, die wie ein Uhrwerk laufen – einige im Zwei-Stunden-Takt – ziehen Grenzgänger und Geschäftsreisende gleichermaßen an. Sie schätzen die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit des railjet – ein Service, der ihr geschäftiges Leben um Vieles einfacher macht.
 

ÖBB Technische Services sind für Instandhaltung und Flottenmanagement des railjet verantwortlich. Die ÖBB-Tochter arbeitet eng mit dem internationalen Team von Datenanalysten von Siemens zusammen. Das Team interpretiert Zehntausende von Datenpunkten, die über die Züge und die Infrastruktur des Bahnbetreibers erzeugt und erfasst werden. Diese Datenpunkte bilden zusammengenommen digital den Echtzeit-Zustand der gesamten railjet-Flotte ab.

Fernverkehr wie ein Uhrwerk

Der railjet zeichnet sich durch sehr hohe Kundenzufriedenheit innerhalb der ÖBB aus. Wir sind überzeugt, mit dem Paket der Digitalisierung und dem Siemens Rail Data Service für den Kunden einen direkten Nutzen zu erzielen.

Andreas Zwerger, Geschäftsführer, ÖBB Technische Services GmbH
image

Smart Data Analytics

Sie kennen Ihre Daten? Dann kennen Sie Ihre Züge.

Das internationale Team von Datenanalysten bei Siemens interpretiert die komplexen Ströme von mobilitätsbezogenen und über Sensoren erfassten Daten der ÖBB, um Trends zu erkennen und den Zustand von Fahrzeugen und Infrastruktur zu überwachen – ein Service, der umfassende Datenkompetenz und große Erfahrung im Schienenverkehr erfordert. Die Überwachung in Echtzeit hilft der ÖBB, potenzielle Schwächen zu erkennen und Ausfallzeiten zu vermeiden, Energie und Kosten zu senken und die Verfügbarkeit ihrer Züge zu steigern.

image

Für die Zukunft des Mobility-Geschäfts sind Fahrzeuge allein nicht entscheidend. Es geht für den Kunden um die Lebensdauerkosten der Fahrzeuge und ihren effizienten Einsatz. Das gelingt nur mithilfe der gebündelten Daten der Fahrzeuge, der Infrastruktur und des Betriebs.

Gerhard Kreß, Leiter des Siemens Mobility Data Services Center

Die Zukunft an Board

Smart Guidance, Smart Monitoring und Smart Data Analysis stehen im Mittelpunkt der Digitalen Services von Siemens: Überwachung und Diagnostik, vorausschauende Instandhaltung und intelligentes Energiemanagement tragen maßgeblich zur Erhöhung der Fahrzeugverfügbarkeit bei. Aber Bahnbetreiber profitieren auch von größerer und zuverlässigerer Effizienz, Einblicke in Kostensenkungspotenziale und dem Zugriff auf die Siemens Rail Support Center, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Lösen Sie technische Probleme, bevor sie entstehen
Der Schlüssel zu einer reibungslosen Einsatzplanung ist vorausschauende Instandhaltung. Auf ÖBB-spezifische Anwendungen zugeschnittene Algorithmen überwachen alle Daten, melden jede Abweichung und unterstützen Maßnahmen zur Behebung. © ÖBB/Bönsch
Senken Sie Kosten durch Verschleißerkennung
Siemens Smart Insights Services helfen dabei, ausfallgefährdete Komponenten zu identifizieren. Diese Überwachung aller Systeme im laufenden Betrieb schafft erhebliches Kostensenkungspotenzial: Sie ermöglicht den ÖBB, Komponenten – statt auf der Grundlage statistischer Daten – nach tatsächlichem Verschleiß zu ersetzen. © ÖBB/Norz
Hilfe bei Problemen, Anruf genügt
Erfahrene Problemlöser in den Siemens Rail Support Centern sind rund um die Uhr online, sei es zur Unterstützung von Ferndiagnosen von der Zentrale aus oder um schnell Service-Techniker und Ersatzteillogistik zu koordinieren. © ÖBB/Philipp Horak

Portfolio Übersicht

Wir machen Mobilitätslösungen intelligent

Erfahren Sie mehr über Produkte und Lösungen für intelligente Mobilität und darüber, wie Siemens Mobilitätsanbietern hilft, ihre Assets intelligent zu vernetzen.