Sicherheit für die digitale Bahnwelt

Bahnen sind und bleiben die sichersten Verkehrsmittel. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist auch zunehmend Bahn-Security gefragt – der Schutz gegen physikalische Eingriffe und IT-Manipulationen. Siemens Mobility Services hilft Ihnen mit einem umfassenden Konzept, Ihre Anlagen in hohem Maß sicher zu machen.

Auf der sicheren Schiene – dank mehrstufigem Bahn-Security-Konzept

38.000 Kilometer Streckennetz, knapp 9.000 Bahnhöfe und Haltepunkte, fast 3.500 Stellwerke, 70.000 Weichen und Kreuzungen:* allein in Deutschland hat die Schieneninfrastruktur beeindruckende Ausmaße. Und viele Ansatzpunkte für Sie, um Betriebsführung, Instandhaltung, Asset-Management und viele andere Bereiche mithilfe der Digitalisierung moderner, wirtschaftlicher und effizienter zu machen.

Um das vernetzte System mit rasant wachsenden Datenmengen wirksam vor Manipulationen zu schützen, bietet Ihnen das IT-Sicherheitsportfolio von Siemens Mobility Services ein mehrstufiges, modulares Konzept.

Der erste Schritt umfasst eine professionelle Analyse des Status Quo der Bahn-Sicherheit ihrer Anlage. Wenn gewünscht, führt Mobility Services zusätzlich Penetrationstests durch: wir simuliert einen Hackerangriff mit eigenen Fachleuten. Auf Basis der Ergebnisse dieser Untersuchungen werden Schwachstellen in den Systemen beseitigt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen. Für die kontinuierliche Überwachung unterstützt bei der Identifizierung und Meldung Bahn-Sicherheits-relevanter Ereignisse – etwa mit speziellen Softwarelösungen, die erkennen, ob etwas auf eine Manipulation hindeutet. Begleitend dazu bieten wir Ihnen Schulungen für Bahn-Sicherheit im Bezug auf Personal, Prozess und Technik an.



* Quelle: KRITIS-Sektorstudie 2015

Sicherheit hat viele Aspekte

image

Sicherheit fängt beim Passwort an

Sicherheit fängt beim Passwort an: In Bahn-Security-Schulungen lassen sich Mitarbeiter für die Erstellung sichererer Passwörter und den sorgsamen Umgang mit diesen sensibilisieren.

image

Bekannte Muster funktionieren. Noch.

Bekannte Muster funktionieren. Noch. Höchste Zeit, um geeignete Verbesserungsmaßnahmen wie Systemhärtung, Prozessoptimierung, Mitarbeiterschulungen und Einbau von Sicherheitstechnologien.

Unser Bahn-Security-Konzept können Sie modular nutzen – immer mit dem Mehrwert unserer tiefen Kenntnis von Bahnsystemen. Auf Wunsch erhalten Sie zunächst eine professionelle Beurteilung Ihres Status quo. Unsere Fachleute können mit Ihrem Einverständnis im Rahmen eines Penetration-Tests das Eindringen in Ihre Anlage simulieren – und so offene Türen aufdecken, bevor es ungebetene Cybergäste tun. Falls erforderlich, härten wir ferner Ihre Anlage, beseitigen Schwachstellen und bauen Sicherheitstechnologien ein. Um im laufenden Betrieb Bahn-Security-relevante Ereignisse zu erkennen und zu melden, setzen wir spezielle Softwarelösungen ein. Darüber hinaus bietet Siemens Mobility Services Schulungen zu Themen wie Personal, Prozessen und Technik. Mit der Siemens Rail Academy steht Ihnen hier ein erfahrener Partner zur Verfügung.

„Wie man PCs sicherer macht, wissen auch andere – aber Siemens kennt die Bedeutung jeder einzelnen Komponente im signaltechnischen System. Nur Siemens als Hersteller kann das System beurteilen und Änderungen durchführen, die den Sicherheitsnachweis nicht beeinflussen. Und Änderungen, bei denen dieser Nachweis erneuert werden muss, können wir durchführen wie bei Neuanlagen.“

Jürgen Kott, Siemens Mobility, Leiter des Support Center Rail Automation

Bahn-Security-Training

Die Mobility Academy bietet verschiedene Trainings an, um den Teilnehmern einen Überblick zu Cyber Security im Allgemeinen und im Bahnumfeld zu verschaffen. Die Teilnehmer lernen das ganzheitliche Sicherheitskonzept und die Umsetzung für Signal- und Leitsysteme kennen.

Siemens Mobility Academy

Bahn-Security mit steigendem Wert

Sicherheit für unbesorgtes Reisen und Fahrgäste, die immer wieder gerne einsteigen: Laut einer aktuellen Studie sahen noch 2015 nur 25 Prozent der Unternehmer Bahn-Security eher als Wettbewerbsvorteil denn als Kostenfaktor – 2018 sollen es bereits 59 Prozent sein.

Cyber-Sicherheitstechnologie

Strategische Partnerschaft bringt modernste Cyber-Sicherheitstechnologie in den Bahnbereich

image

Die Zahl der Cyber-Angriffe wächst stetig. Da wir unsere Kunden vor diesen schützen möchten, entwickeln wir gemeinsam mit Darktrace, einer der führenden Anbieter für Cyber-KI, Cyber-Security-Services. Die Expertise beider Unternehmen ergänzt sich: Darktrace liefert die Kompetenzen im Bereich Cyber-KI und Siemens Mobility Services das Know-How zur Sicherheit im Bahnbetrieb.

Damit unsere Kunden den Cyber-Angriffen immer einen Schritt voraus sind, werden laufend modernste Überwachungen mithilfe von Machine Learning und AI eingesetzt.      
 

Diese Systeme überwachen den Netzwerkverkehr, um Anomalien und Eindringversuche zu erkennen. Diese Anomalien und verdächtigen Vorfälle werden von einem Serviceteam bewertet, das aus einem Cyber Security Operations Center besteht, das durch einen Zweit- und Dritt-Level-Support unterstützt wird und Kunden bei der Lösung potenzieller Probleme unterstützt.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Für weitere Informationen zu Smart Security für Ihren Schienenverkehr wenden Sie sich bitte einfach per E-Mail an unsere Experten. Sie helfen Ihnen gerne weiter.

image
Sie wollen mehr erfahren?
Kontaktieren Sie uns