Surface Crack Measurement (SCM – Oberflächenrissmessung)

image

Bei SCM handelt es sich um eine kontaktlose Technologie zur Überwachung des Schienen- und Radzustands. Diese Technologie ermöglicht zustandsorientierte Instandhaltung und ersetzt die weniger genauen zeit- und laufzeitbasierten Berechnungen. SCM bietet wesentliche Vorteile gegenüber der Wirbelstrommessung. Es sind zum Beispiel keine Annahmen über die Risswinkel erforderlich. Die Technologie kann auch eingesetzt werden, um Bereiche zu untersuchen, in denen eine Ultraschallmessung aufgrund von Oberflächendefekten nicht möglich ist. Bei anderen Technologien müssen hoch qualifizierte Bediener die Messungen deuten, für SCM ist nur ein minimales Bediener-Training erforderlich und die Technologie liefert die objektive, quantitative Risstiefe, sodass Sie genau wissen, wie viele Millimeter Material von den Schienen oder Rädern abgetragen werden müssen.

Sie möchten mehr erfahren?
Kontaktieren Sie uns

Die richtige Lösung für jede Umgebung

Für eine möglichst effiziente Suche nach Oberflächenrissen und anderen Oberflächendefekten wurde SCM für unterschiedliche Anwendungen angepasst. Neben drei Geräten zur Schienenanalyse gibt es auch ein Handgerät für die Untersuchung der Räder. Die Serie ermöglicht Messungen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten mit verschiedenen Portabilitätsgraden.

image

Fahrzeugmontiertes System für Oberflächenrissmessung von Schienen

Das fahrzeugmontierte System wurde speziell für die effiziente Untersuchung von längeren Schienenabschnitten entwickelt. Das System ist auf einem Servicefahrzeug, einem Beiwagen oder einer Draisine angebracht und untersucht beide Schienen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h – perfekt für die periodische Überprüfung des Netzwerkstatus. Außerdem bieten wir die Messungen mit Fahrzeugen im Besitz und Betrieb von MRX als Service an, damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

 

Ihre Vorteile

• Schnellere Datenerfassung, da beide Schienen gleichzeitig untersucht werden

• Mögliche Installation auf einer Vielzahl von Fahrzeugen

• Verfügbarkeit sowohl zum Erwerb durch den Kunden als auch als Service

image

Handstock für die Oberflächenrissmessung von Schienen

Für mittlere Distanzen, kurze Instandhaltungsfenster oder begrenzten Gleiszugang (zum Beispiel bei unterirdischen Netzwerken) haben wir einen Handstock entwickelt. Der Handstock ist in weniger als einer Minute betriebsbereit und kann in Sekunden von der Schiene entfernt werden. Die Schienen können mit bis zu 5 km/h untersucht werden.

 

Ihre Vorteile

• Maximale Flexibilität

• Maximale Verfügbarkeit der Gleise für den regulären Verkehr

image

Handgerät für die Oberflächenrissmessung von Schienen

Es geht nicht immer nur darum, Kilometer von Schienen zu untersuchen. Beim Schweißen ist es zum Beispiel wichtig, zuverlässig Oberflächendefekte in der Nähe der Verschweißung auszuschließen. Unser Handgerät ist für die konsistente und zuverlässige Untersuchung sehr kurzer Abschnitte ausgelegt. Als aktuell kleinste, mobilste Ausführung dieser Art auf dem Markt bietet Ihnen dieses Gerät noch mehr Flexibilität – und es kann einfach für den Einsatz als Radmessgerät umgerüstet werden.

 

Ihre Vorteile

• Kleinstes Gerät auf dem Markt

• Geringes Gewicht: höchste Mobilität

• Einfache Umrüstung für den Einsatz an Rädern (und zurück)