Building Information Modeling


In der sich schnell und dynamisch entwickelnden modernen Baubranche verwandeln wir Daten in Mehrwert. Die Methode, die dies ermöglicht, heisst Building Information Modeling oder - einfacher ausgedrückt - BIM. Aber was ist BIM eigentlich? Es handelt sich dabei um einen bahnbrechenden und zukunftsweisenden digitalen Planungs- und Ausführungsprozess, der die Arbeit aller am Projekt Beteiligten integriert. Mit BIM wird ein Gebäude zweimal errichtet - zunächst virtuell und anschließend physisch. Der reale Bauprozess beginnt erst, wenn das virtuelle Gebäude alle Erwartungen und Spezifikationen erfüllt. Dieses Vorgehen spart Zeit und Geld. Zugleich verbessert es die Qualität der Arbeitsleistung. Darüber hinaus sind Änderungen im virtuellen Modell leichter und effizienter durchführbar, als im physisch errichteten Gebäude.

 

Diese Schaffung von Mehrwert geht aber weit über die Planungs- und Bauphase hinaus. So hat die durchgängige Nutzung einer gemeinsamen BIM-Datenbank auch einen langfristig messbaren positiven Einfluss auf die kostenintensive Betriebsphase. Mit anderen Worten: BIM ermöglicht signifikante Produktivitätssteigerungen in allen Projektphasen.

 

Ingenuity for life schafft perfekte Orte.

 

Die Zukunft des Bauwesens ist digital und Siemens treibt die Digitalisierung von Gebäuden  erfolgreich voran. Mit unserer ganzheitlichen Herangehensweise und umfassenden Erfahrung, unterstützt durch unsere  Spitzentechnologien, schaffen wir den perfekten Ort für alle Beteiligten. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass alle Akteure ihre individuellen Geschäftsziele erreichen.

BIM

BIM verändert die Art und Weise, wie wir bauen, zusammenarbeiten und Gebäude betreiben

Die Digitalisierung verändert jeden Aspekt unseres Lebens. Diese Entwicklung hat somit auch weitreichende Auswirkungen auf die gesamte Baubranche.

 

Dieser Wandel  bietet weitreichende Chancen, denn er ermöglicht es, transparenter zu planen und zu bauen. BIM schafft über diese Projektphasen hinaus zusätzliche erhebliche Vorteile während der Betriebsphase des Gebäudes.

 

Dadurch verbessert sich dessen Wirtschaftlichkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg und es entstehen messbare Vorteile für Investoren, Planer, Bauunternehmer, Mieter und Betreiber.

Mit BIM perfekte Gebäude schaffen und betreiben

Die zunehmende Komplexität von Bauprojekten macht es immer schwerer, Arbeitsabläufe mit gegenwärtig verfügbaren Werkzeugen und Methoden zu koordinieren. Aus diesem Grund kommt es immer wieder zu außerplanmäßigen Kosten, Terminverschiebungen und Qualitätsproblemen. Dies stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen.

 

BIM ist die Antwort auf diese  Anforderungen, die mit herkömmlichen Methoden nicht mehr zu bewältigen  sind. Der gesamtheitliche Ansatz von BIM und die damit gegebenen parallelen Planungsmöglichkeiten führen zu einer synchron abgestimmten Vorgehensweise beim Bau und daran anschließend zu einem reibungslosen Betrieb. Davon profitieren alle Akteure. Durch Nutzung eines „virtuellen Zwillings“ über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes hinweg lässt sich die Devise und das Versprechen „Gebaut und betrieben wie geplant“ in nachhaltige Ergebnisse umsetzen.