Strom ist wichtig – besonders für die Öl- und Gasindustrie

image

Maximale Sicherheit von der Quelle bis zum Endverbraucher

Für den erfolgreichen Betrieb in der Öl- und Gasproduktion ist Leistungsstabilität unabdingbar. Systemausfälle, die auf einen Ausfall der Stromversorgung zurückzuführen sind, oder sogar kleinste Störungen können schwerwiegende Konsequenzen zur Folge haben. Die Prozesse und Verfahren erfordern höchste Verfügbarkeit der Stromversorgung. Produktionsstätten der Öl- und Gasindustrie zählen typischerweise zu den härtesten und gefährlichsten Umgebungen. Darum ist Strom so wichtig – für alle Sicherheitsbelange.

Kontaktieren Sie unsere Experten
Customer Service

TIP für die Öl- und Gasindustrie

Wachsender Markt mit kontinuierlich steigendem Energiebedarf

Die Nachfrage nach Öl und Gas steigt weiter, ebenso ihr Anteil an der Stromerzeugung. Angesichts versiegender Quellen wird für zusätzliche Fördertechniken mit Verdichtern zusätzlicher Strom benötigt. In der sicherheitskritischen Öl- und Gasindustrie ist der benutzbare Platz meist äußerst eingeschränkt, zudem sind dort strengste Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Strom ist ein kostenintensiver Faktor, weswegen die Branche ständig nach besseren Lösungen sucht, um ihre Offshore-Anlagen mit Strom aus dem Verbundnetz vom Festland aus zu versorgen. Darum muss die Stromversorgung jederzeit und auch an entlegenen Orten effizient und zuverlässig sein. Die TIP-Lösungen von Siemens decken gezielt die einzigartigen wirtschaftlichen Anforderungen und Prozessbedingungen dieser Industrie ab.

Unsere Antwort: Totally Integrated Power

Spezifische Lösungen für die Öl- und Gasindustrie

image

Höchste Zuverlässigkeit auch unter schwierigsten Bedingungen