Pretact® – React in Advance

Immer unter Strom – stabile, belastbare Netze mit Siemens Transformatoren

Netzstabilität ist aktuell ein viel diskutiertes Thema. Durch die wachsende Bevölkerung und steigende Lebensstandards ist Energiesicherheit noch nie so wichtig gewesen wie heute. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder verheerende Stromausfälle rund um den Globus. Die Herausforderung von heute liegt nicht nur darin, Ausfälle zu verhindern und Übertragungsnetze vor Risiken zu schützen. Es kommt auch darauf an, mit effektiven Mitteln das Netz so schnell und effizient wie möglich wieder zu verbinden, wenn es einen plötzlichen Stromausfall gibt.

image

Artikel, November 2017

Erster Nachrüstungs Auftrag für kugelabweisende Transformatoren

Transformatoren und Netzstabilität – Pretact®: das Konzept von Siemens Transformers zur Stabilisierung des Stromnetzes

Versorgungsunternehmen und Übertragungsnetzbetreiber weltweit streben nach maximaler Netzstabilität. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Siemens ein Konzept entwickelt, das auf den drei Säulen „VORBEUGEN“ (PREVENT), „SCHÜTZEN“ (PROTECT) und „REAGIEREN“ (REACT) basiert. Das Whitepaper beleuchtet die Herausforderungen für die Energieindustrie sowie die Lösungen, mit denen Risiken und Ausfälle von Transformatoren minimiert werden können. Neben vorbeugenden und schützenden Maßnahmen erklärt es auch die Lösungen von Siemens, mit denen Betreiber von Transformatoren schnell reagieren können, falls es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zum Ausfall kommt.

Broschüre downloaden: Lösungen für Transformatoren zur Steigerung der Netzstabilität
Download Broschüre
image

Fehler im Betrieb VORBEUGEN (PREVENT)

Höhere Transparenz und Lebensdauer
Siemens Transformers bietet ein komplettes Service-Portfolio, zu dem u.a. die Zustandsüberwachung und deren Bewertung zählt. Dabei werden mehrere Messdaten kombiniert, um den Zustand einer Transformatorenflotte zu analysieren. Durch Retrofit und Reparaturen können die Lebensdauer von Transformatoren verlängert und betrieblich bedingte Risiken gesenkt werden.

SITRAM TDCM
TLM™ – Transformer Lifecycle Management

image

SCHÜTZEN (PROTECT) gegen Fremdeinwirkung und extreme Hitze


Besonders widerstandsfähige Schutzmaßnahmen
Siemens bietet maßgeschneiderte Schutzmaßnahmen für Transformatoren. Manche davon können sogar nachgerüstet werden. So entwickelte Siemens Transformers z.B. kugelabwehrende Gehäuse. Nicht-magnetische Stahleinsätze schützen vor Überhitzung im Falle von GIC-Effekten. Siemens setzt außerdem auf alternative Isolierflüssigkeiten wie Ester, das wesentlich höhere Flamm- und Brennpunkte besitzt und dadurch das Risiko von Explosionen oder Bränden 

Kugelabweisender Transformator
Transformatoren mit Gleichstrom-Kompensation
Transformatoren mit explosionsgeschütztem Kessel (auf Englisch)

image

REAGIEREN auf Notfälle (REACT)


Mobile Erste Hilfe
Für den Fall, dass ein Stromausfall nicht zu vorbeugen ist, hat Siemens Transformers eine Strategie entwickelt, die über den bloßen Austausch hinaus geht. Mobile Plug-and-Play Transformatoren können schnell und einfach installiert werden, um Dauer und Kosten von Ausfällen deutlich zu senken.

Variable Spare Reactors (auf Englisch)
React Rapidly to Emergencies (auf Englisch)