Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Transparentes und effizientes Flottenmanagement für Kraftwerksbetreiber


Energieunternehmen stehen vor enormen Herausforderungen. Das öffentliche Umweltbewusstsein, neue disruptive Technologien und Geschäftsmodelle verlangen nach immer größerer Kundennähe und einem effizienten Management von Bestandsanlagen und -systemen.

Siemens hat dafür eine Suite modularer Softwareapplikationen entwickelt, die sich – herstellerunabhängig – in jede beliebige bestehende Erzeugungsinfrastruktur integrieren lassen. Siemens Fleet Center Solutions  bieten größtmögliche Transparenz nicht nur auf Komponenten- oder Kraftwerksebene, sondern über sämtliche Anlagen eines Betreibers hinweg. So ist eine völlig neue Steuerung der Anlagenauslastung möglich: Risiken können besser gehandhabt und Anlagen kosten- und erlösoptimiert eingesetzt werden. Dazu kommt ein verbessertes Handling interner Prozesse und Arbeitsabläufe.

Die Siemens Fleet Center Solutions wandeln bloße technische Daten in verwertbares, handlungsrelevantes Wissen um. Sie können an die konkreten Anforderungen des Flottenbetriebs angepasst werden und unterstützen so beispielsweise Anlagendiagnose (Asset Diagnostics), die Bewertung der Anlagenleistung (Performance Monitoring) oder Betriebsoptimierung (Operation Optimization). Das eröffnet Kraftwerksbetreibern neue Möglichkeiten, ihre Anlagen zentral zu verwalten und zügig auf Marktveränderungen zu reagieren.

image

Asset Diagnostics – Kennen Sie den aktuellen Zustand aller Anlagen in Ihrer Flotte?

Ein Teil der Fleet Center Solutions Applikationen konzentriert sich ausschließlich auf die Anlagendiagnose. Sie liefert tiefe Einblicke in den Anlagenzustand und verdichtet relevante Informationen flottenweit.

 

Anomaly Detection dient der automatisierten Kontrolle von Abweichungen und vergleicht beispielsweise über kontinuierliche Echtzeitmessungen das aktuelle Verhalten der Anlage mit dem Normalverhalten der Anlage, das über Parametersätze und archivierte Messdaten definiert wurde. Abweichungen können so frühzeitig erkannt und notwendige Maßnahmen rechtzeitig eingeleitet werden. Das Ergebnis: Vorausschauende Wartung statt bloßer Vorsichtsmaßnahmen.

 

Process and Machinery Analysis stellt weitere diagnostische Werkzeuge zur Verfügung, wie etwa zur tiefgehenden Schwingungsanalyse für rotierende Anlagenkomponenten.  Diese Tools erlauben es, den Ort einer Störung genau einzugrenzen und unterstützen die Ermittlung der exakten Ursache.

image

Performance Monitoring – Wie effizient und profitabel arbeiten Ihre Anlagen wirklich?

Mit den Fleet Center Solutions Applikationen für Performance Monitoring können wir die wesentlichen Kennzahlen (KPIs) zu Leistung, Effizienz und Profitabilität Ihrer gesamten Kraftwerksflotte erheben. Je nach Bedarf können Sie mit diesen Applikationen erkennen, ob alle zur Verfügung stehenden Energiequellen – Kohle, Gas, Wind usw. – immer und überall wirtschaftlich eingesetzt werden. Darüber hinaus können Asset- und Prozessindikatoren gemäß internationaler Standards wie z.B. VGB oder NERC (North American Electric Reliability Corporation), aber auch bezüglich anderer technischer und kommerzieller Aspekte überwacht werden. All dies bildet die Grundlage für automatisch erzeugte Berichte.

 

Das thermodynamische Monitoring (Thermodynamic Monitoring) ist ein besonders mächtiges Werkzeug, bei dem ebenfalls aktuelle Messdaten mit einem Datenmodell verglichen werden, das zuvor für eine Anlage oder ein Kraftwerk festgelegt wurde. So können in Echtzeit Leistungsbewertungen, Auswertungen des Anfahrvorgangs und wertvolle Einblicke in vermeidbare thermische Verluste gewonnen werden. Frühzeitig Fehlentwicklungen zu erkennen, ist der erste Schritt, um Gegenmaßnahmen einzuleiten und so Kosten einzusparen. Gleichzeitig lassen sich die Messdaten für Szenariorechnungen heranziehen und Instandhaltungsarbeiten wirtschaftlich planen.

image

Operation Optimization – Wie schnell können Sie auf Marktveränderungen und ungeplante Ereignisse reagieren?

Um Ressourcen optimal einzusetzen, müssen Anlagen nicht nur überwacht, sondern integriert werden: Auch dabei unterstützen Siemens Fleet Center Solutions. Economic Dispatch zieht zum Beispiel Prognosen zu Wetter, Energieverbrauch und Preisentwicklung für die kurz- bis langfristige Einsatzplanung heran, die kosten- oder erlösoptimiert werden kann. Multi-Unit Generation Dispatch stellt bei ungeplanten Ausfällen automatisiert und sekundenschnell auf andere Anlagen um und hilft so mit, dass Liefervereinbarungen punktgenau erfüllt werden. 

Weitere Funktionalitäten zur Optimierung des täglichen Betriebsablaufs unterstützen die Einsatzteams vor Ort: bei der Schichtplanung, der Zuweisung einzelner Aufgaben oder auch bei der Übergabe von einem Team zu einem anderen. Die Siemens Fleet Center Solutions ermöglichen es, dass für alle Aufgaben, je nach Arbeitsablauf und Instandhaltungsanforderungen, stets die richtigen Spezialisten eingebunden werden und jederzeit die wesentlichen Informationen zur Hand haben.

image

Ihre gesamte Flotte auf einen Blick!

Wie immer die Anforderungen aussehen und welche Rollen unterstützt werden sollen – die Siemens Fleet Center Solutions haben einen zentralen Einstiegspunkt: das Fleet User Interface. Über individuell erteilte Zugriffsrechte können rollenbasierte Ansichten definiert werden, die herstellerunabhängig alle Arten von Applikationen umfassen, beispielsweise system- oder komponentenbezogene Anzeigen, Meldefolgeanzeigen (MFAs) oder rollenbasierte Workflows. 

 

Mit Siemens Fleet Center Solutions erhalten Kraftwerksbetreiber Transparenz über die Leistung, Wirtschaftlichkeit und Compliance ihrer Anlagen – durchgängig und zentral.

Referenzen

Die ganze Kraftwerksflotte im Griff

The Fleet Center is an investment that has already started to pay for itself. It is surpassing all the requirements we set. Our performance now is substantially better than we previously experienced.

Jim Cooley, Generation Systems Manager, Origin Energy

Kontaktieren Sie uns

Um die bevorstehenden Herausforderungen des Energiewandels erfolgreich zu bewältigen, hat Siemens eine Menge zu bieten: ein umfassendes Portfolio an realen  Produkten und Lösungen sowie digitalen Technologien – dazu exzellente Serviceleistungen und ein höchst engagiertes Team. Kontaktieren Sie uns!