Herausforderung

Das regionale Energieübertragungsunternehmen PJM ist verantwortlich für das größte Übertragungsnetz Nordamerikas, über das 60 Millionen Menschen in dreizehn Bundesstaaten sowie in Washington, DC mit Strom versorgt werden.


PJM stand vor der Herausforderung, seine Systeme neuen Standards in punkto Sicherheit und Belastbarkeit anzupassen zur:

 

  • Sicherstellung der Kontinuität des Energiegroßhandels, den PJM administriert

  • Verbesserung der Sicherheit und Zuverlässigkeit des Netzes

  • Förderung von Innovationen für den Energiegroßhandel

Lösung

Im Jahr 2011 führte PJM eines der höchst entwickelten Energiemanagementsysteme ein: das auf der Siemens/PJM Shared Architecture-Integrationsplattform basierende Programm PJM Advanced Control Center (AC 2).

Diese Plattform umfasst das Energiemanagementsystem (EMS) Siemens Spectrum Power™, das an zwei verschiedenen Standorten eingesetzt wird. Jeder Standort ist voll funktionsfähig und in der Lage, das Netz entweder unabhängig oder als einzelne virtuelle Netzleitstelle zu betreiben.

Kundennutzen

Die Verfügbarkeit von zwei, voll ausgestatteten Leitstellen sorgt für eine zuverlässige und nahezu unterbrechungsfreie Stromversorgung, denn jede der Leitstellen kann den Netzbetrieb fortführen, sollte die andere ausfallen.

 

PJM ist derzeit der einzige Netzbetreiber in Nordamerika – und einer von nur wenigen weltweit –, der über zwei Netzleitstellen verfügt.

 

Die Lösung bietet PJM Flexibilität bei der Auswahl zukünftiger Technologien und bei der Planung von Strategiefahrplänen.