Energiemonitoring einfach gemacht

image

Einfach, sicher, kosteneffizient

Wer seinen Energieverbrauch im Blick hat, profitiert auf vielen Ebenen: Neben Kosteneinsparungen durch einen optimierten Verbrauch sorgen Sie mit der Überwachung von Stromnetzen und der Netzqualität in Infrastruktur und industriellen Anlagen für eine erhöhte Ausfallsicherheit. Gleichzeitig erhöht ein systematisches Energiemonitoring das Bewusstsein für den tatsächlichen Energieverbrauch und ist somit auch eine wichtige Voraussetzung für mehr Energieeffizienz. Eingebunden in offene IoT-Betriebssysteme wie MindSphere lassen sich diese Optimierungspotenziale nochmals erhöhen. Mit einem Energiemonitoringsystem legen Sie außerdem den Grundstein für regelmäßige Energieaudits und ein betriebliches Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 und ISO 50003.

Erfahren Sie mehr über die neue ISO 50003 und den Nachweis über die Verbesserung ihrer Energieeffizienz.
Download Whitepaper

Europäische Messgeräterichtlinie

Ihr Einstieg in professionelles Energiemonitoring

Mit wenig Aufwand Einsparpotenziale identifizieren: Die Messgeräte aus dem SENTRON Portfolio lassen sich einfach installieren, die zugehörige Software ist intuitiv bedienbar. So kommen Sie schnell ans Ziel und überwachen Ihre Energieverteilung effizient und sicher. Das TÜV-geprüfte Energiemonitoringsystem eignet sich hervorragend für kleine und mittelständische Unternehmen in Industrie und Infrastruktur.

Die Vorteile unseres Energiemonitoringsystems

image
  • Einfach skalier- und erweiterbar
  • Inbetriebnahme ohne Expertenwissen
  • Erhältlich in kleinen Einstiegspaketen 
image
  • TÜV-zertifiziertes Energiemonitoringsystem
  • Basis für regelmäßige Energieaudits und ein Energiemanagement gemäß ISO 50001 und 50003
  • Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen 
image
  • Digitalisierung und Automatisierung auch für kleinere Unternehmen
  • Energiemonitoring macht wichtige Daten nutzbar und sorgt für Transparenz
  • Einstieg ohne große Investition