Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Mit Spectrum Power™ ANM Energie optimal managen

image

Das gesamte Energiesystem ist in Bewegung. Die Zunahme der dezentralen Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen führt zu besonderen Herausforderungen: Durch Schwankungen in der Einspeiseleistung entstehen häufig kritische Situationen, sodass entweder das zur Verfügung stehende Potenzial nicht genutzt werden kann oder es zu Störungen und einer Überlastung des Stromnetzes kommt. Auch eine unkontrollierte Lastflussumkehr kann zu Beeinträchtigungen und Schäden im Netz führen. Smart Grids managen in den intelligenten Stromnetzen von heute den Energiebedarf und unterstützen die Integration erneuerbarer Energien. Mit Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) bietet Siemens eine zuverlässige Lösung für den stabilen Netzbetrieb von Smart Grids.

Eine intelligente Software-Plattform

Hohe Effizienz und zuverlässige Versorgung

Spannungsbandverletzungen, Überlastsituationen und Ungleichgewicht von Stromerzeugung und -verbrauch – um diesen und weiteren Herausforderungen zu begegnen, hat Siemens Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) für die Stromnetze der Zukunft entwickelt.

Siemens Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) ist eine intelligente Lösung für das Management von Smart Grids. Smart Grid Lösungen von Siemens spielen schon heute eine maßgebliche Rolle im künftigen Energiemanagement. Durch neue Technologien und Services entstehen mit ihrer Hilfe immer effizientere Netz-Architekturen, die für eine intelligente Stromerzeugung und -verteilung sorgen.

 

image

Risiken für das Stromnetz

Spannungsbandverletzungen entstehen, wenn sich ein stetig änderndes Ungleichgewicht zwischen Einspeisung und Verbrauch ergibt, verursacht durch eine fluktuierende Einspeisung.

Eine Umkehr des Lastflusses entsteht, wenn der unidirektionale Lastfluss durch fluktuierende Einspeisung verändert wird, indem Bereiche des Verteilernetzes Strom in vorgelagerte Netze einspeisen, anstatt ihn zu entnehmen. Dies kann im Störungsfall Schäden für das Netz und eine Schädigung von Anlagenkomponenten nach sich ziehen.

image

Hohe Netzstabilität, solides Spitzenlastmanagement, zuverlässige Spannungsregulierung


Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) sorgt für den Ausgleich schwankender Erzeugungsleistungen zugunsten einer zuverlässigen Versorgung – besonders dann, wenn der Anteil an erneuerbaren Energien in Ihrem Energieportfolio steigt. Die branchenführenden Siemens Spectrum Power™ Leitsystem Lösungen unterstützen Sie hier maßgeblich beim effizienten und stabilen Betrieb Ihres Verteilernetzes: Die Leitsysteme überzeugen durch offene Systemarchitektur, internationale Standards und eine große Vielfalt an Applikationen. Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) – für ein intelligentes Energiemanagement der Zukunft. Mit zahlreichen Analyse- und Auswertungsfunktionen ermöglicht Ihnen Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) eine zuverlässige Spannungsregelung und die Vermeidung teurer Überlastsituationen. Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) informiert Sie darüber hinaus zuverlässig über die Lastflussrichtung und stellt Ihnen aktuelle Lastwerte zur Verfügung. Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) ist die Lösung für den stabilen und effizienten Betrieb Ihres Verteilnetzes.

Ein System, viele Funktionen – für ein stabiles Verteilernetz

Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) hält zahlreiche Funktionalitäten für eine Vermeidung von Spannungsbandverletzungen oder einer Netzüberlastung bereit. Integrierte Analyse- und Archivfunktionen unterstützen das Reporting für aussagefähige Kurz- und Langzeitbetrachtungen; ebenso sind automatische Ergebnisauswertungen und -vergleiche mit Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) möglich.

Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) überwacht eine große Vielzahl an Anlagenkomponenten – von Transformator-Stufenstellern, Kondensatorbänken, steuerbaren Lasten und Energieerzeugern bis hin zu Batteriespeichern.

Leistungsverluste im Verteilernetz lassen sich mit Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) durch die Überwachung des Spannungsprofiles und gezielte Spannungs-, Wirk- und Blindleistungsregelung minimieren. Die Echtzeit-Überwachung von Netztopologie, Messwerten und estimierten Werten reduziert Ausfälle im Verteilnetz. Rechtzeitige Informationen zur Last-Balancierung schützen Verteilnetze vor Störungen und Ausfällen.

Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) unterstützt Sie mit einer intuitiven Bedienung bei all Ihren Entscheidungen – automatisiert oder im manuellen Betrieb.

Die Vorteile von Spectrum Power™ aktives Netzmanagement (ANM) im Überblick

Spectrum Power™ aktives Netzmanagement – Referenzen

image
image

Die Lösung für zeitgemäßes Energiemanagement

Die zunehmende Integration erneuerbarer Energiequellen in die Stromversorgung führt zu großen Herausforderungen: Spannungsbandverletzungen, Überlastsituationen und Leistungsungleichgewichte verlangen nicht nur veränderte Planungsrichtlinien für den konventionellen Netzausbau, sondern eine zuverlässige Lösung für eine sichere Auslastungssteuerung. Mit Spectrum Power Active Network Management (ANM) hat Siemens eine innovative Plattform für das Energiemanagement entwickelt – sicher, zukunftsorientiert und kompatibel.