Automatisierte Energiesysteme mit IoT verbinden

Das Interent der Dinge (IoT) ermöglicht Energieautomatisierungssystemen unterschiedlichste Daten zur  Konsolidierung, Visualisierung oder Auswertung in einem cloudbasierten Betriebssystem wie MindSphere bereitzustellen. Durch die hohe Datentransparenz, können Sie das ganze Potenzial Ihres Stromnetzes erschließen sowie für höhere Zuverlässigkeit, optimierte Effizienz und verbesserte Netzsicherheit sorgen.

Visualisieren und analysieren Sie Ihren Netzstatus

Mit der Grid Diagnostic Suite – Powered by MindSphere lassen sich Netzdaten in der Cloud verarbeiten. Nutzen Sie die Applikationen der Grid Diagnostic Suite, um die Daten der eingesetzten SIPROTEC und SICAM-Geräte zu visualisieren und zu analysieren. So sind Sie jederzeit bestens über Ihren Netzstatus informiert und können schneller auf Veränderungen reagieren sowie Wartungsmaßnahmen rechtzeitig planen.

Voraussetzungen für das Internet der Dinge

Herstellerunabhängiger Kommunikationsstandards sowie hochmoderne Authentifizierungs- und Verschlüsselungstechnologien untersützt von vielen verschiedenen Geräten, sind eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Ihre Daten mit maximaler Interoperabilität verarbeitet und mit hoher Sicherheit übermittelt werden. Skalierbare und leistungsstarke IoT-Plattformen können außerdem sicher und zuverlässig eine Vielzahl von Assets mit einer großen Menge an Daten integrieren.