Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Bedeutung von Innovationen

Volle Innovationskraft voraus

Innovationen verändern die Energiesysteme, erzeugen mehr Dynamik, krempeln bestehende Denkmuster um und verteilen die Rollen im Energiemarkt neu. Darin liegen neue Chancen für flexible Unternehmen mit schlanken Strukturen.

image

Innovative Denkweisen machen die Dynamik beherrschbar

Innovationen bestimmen maßgeblich die Veränderungen der Energiesysteme, zusätzlich zu anderen Faktoren. Neue Technologien gestalten die Topologie der Netze um und erhöhen den Druck auf Netzbetreiber und Energieversorger, strategisch klug und zum richtigen Zeitpunkt zu investieren. Oft basieren Kostensenkungen, Effizienzsteigerungen sowie die Einhaltung von Regularien und Normen auf technischen Innovationen und sind somit elementar für einen wirtschaftlichen Netzbetrieb. Zugleich sorgt die fortschreitende Digitalisierung für immer mehr Software in den Energieunternehmen. Diese Dynamik ist für Startups und Unternehmen der Software-Branche nichts neues, stellt viele traditionelle Marktteilnehmer aber vor Herausforderungen: Auf der einen Seite müssen sie mit den langen Laufzeiten ihrer Betriebsmittel die Versorgungssicherheit gewährleisten und auf der anderen Seite das rasante Tempo des digitalen Wandels mitgehen.

 

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche hat auch die Wahrnehmung und Erwartungshaltung der Stromkunden verändert. Transparente Verbrauchszahlen, der wachsende Wunsch nach individuellen Lösungen und das schnelle Auffinden von Alternativen über das Internet wirken sich auch auf den Energiemarkt aus. Wer Stromkunden zufriedenstellen und auf Dauer behalten will, muss ihnen passgenaue und transparente Angebote erstellen, die auf ihren Verbrauch und ihr Nutzungsverhalten abgestimmt sind.

 

Grundlage dafür ist ebenfalls Agilität: in der Denkhaltung, der Organisation und den Innovationsprozessen. Das ermöglicht den sicheren, bisher ungewohnten Umgang mit neuer Software und neuartigen Technologien. Junge Unternehmen, die als neue Player am Energiemarkt agieren, profitieren neben dem Zugang zu Know-how auch von fundierten Beratungsleistungen und passenden Lösungen, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Produkte und Lösungen

Agil in die Zukunft

Innovative Ideen schnell umsetzen

Die eigene Innovationskraft aktivieren, um neue, fortschrittliche Lösungen schnell umzusetzen – das gilt für alte wie neue Marktteilnehmer, für Hard- und Softwarelösungen, für Einstellung und Handeln.

Die Produkte, Lösungen und Services von Siemens federn die Auswirkungen der tiefgreifenden Veränderungen für die Marktteilnehmer ab. Durch die jahrzehntelange Erfahrung in unterschiedlichen Branchen und auf Basis der umfassenden Expertise in der Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung sind die Angebote von Siemens neuerungserprobt und ermöglichen die nötige Agilität durch die schnelle Umsetzung von Projekten. Gibt es noch keine passenden Lösungen, werden zusammen mit den Kunden neue Konzepte erarbeitet. Die gemeinsame Entwicklung neuer Ideen, der Austausch von Wissen, das Vorantreiben von Innovationen und die enge Begleitung der Kunden über Projekte hinaus ermöglicht nicht nur, dass jeder Marktteilnehmer die für ihn optimalen Lösungen und Innovationen erhalten kann. Darüber hinaus fördert Siemens so die Vernetzung der Marktteilnehmer im neuen Energie-Ökosystem und unterstützt die gemeinsame Gestaltung der Energiesysteme der Zukunft. 

 

Das Portfolio von Siemens umfasst Hard- und Software für die effektive Steuerung von Netzen, Lösungen für die durchgängige Vernetzung von Betriebsmitteln untereinander und mit der Unternehmens-IT, umfassende Serviceangebote, sowie flexible Finanzierungslösungen.

 

Zusätzlich steht Siemens als Partner bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle zur Seite. Experten prüfen und bewerten Ideen, Businesspläne und Finanzierungsmodelle, um neue Ideen bestmöglich aufzubereiten und schnell zur Marktreife zu bringen. Das gilt sowohl für neue Geschäftsmodelle als auch für die Anpassung bestehender Modelle aufgrund sich ändernder Marktverhältnisse. So erwarten die Stromkunden heutzutage mehr Transparenz und individualisierte Angebote, was Netzbetreiber durch intelligente Zähler und Analyse-Software wie EnergyIP Analytics Suite leisten können.

Neue Geschäftsmodelle

Flexible Lösungen für einen dynamischeren Markt

Ob Mietkaufmodell, Beratung für Start-ups oder auf der fortschreitenden Digitalisierung basierende Angebote: Siemens bietet und fördert neue Geschäftsmodelle.

Siemens CTO Prof. Dr. Michael Weinhold und Prof. Dr. Günther Brauner erörtern die Herausforderungen und Chancen des weitreichenden Umbruchs an den Energieversorgungsmärkten.
Siemens CTO Prof. Dr. Michael Weinhold und Prof. Dr. Günther Brauner erörtern die Herausforderungen und Chancen des weitreichenden Umbruchs an den Energieversorgungsmärkten.
Intelligente Antworten auf ein komplexes System
Mehr über intelligente Netze erfahren

Neue Wege im Energiegeschäft

Haben Sie noch Fragen zu neuen Geschäftsmodellen?
Kontaktieren Sie uns

Referenzen

Bewährter Einsatz innovativer Lösungen

Innovationen ermöglichen mehr Agilität, die Sie mit den Produkten und Lösungen von Siemens erfolgreich nutzen können. Hier finden Sie einige Referenzprojekte.

image
image
image
image