ET 200 Systeme für den Schaltschrank

SIMATIC ET 200 IO Systeme zum Einsatz in Schaltschränken

I/O Systeme der neuesten Generation

SIMATIC ET 200SP und ET 200MP sind Teil der neuen Generation von Automatisierungsgeräten, die den vollen Nutzen eines neuen Levels von Integration ausschöpfen, das durch das TIA Portal Engineering Framework, die S7-1200 und S7-1500 und die aktuellste Generation von Basic und Comfort Panels geboten wird. Speziell für die Prozessindustrie bietet die ET 200SP HA eine moderne maßgeschneiderte Lösung in Kombination mit dem Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7.

 

Erprobte und bewährte I/O Systeme

Für bestehende Anlagenkonfigurationen sowie für spezielle Anwendungen in Kombination mit SIMATIC S7-300/400 Steuerungen und für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen bieten die IO-Systeme ET 200M und ET 200iSP eine erprobte und bewährte Automatisierungslösung z.B mit dem Prozessleitsystem PCS 7.

ET 200 Systeme ohne Schaltschrank

SIMATIC ET 200 System für den Einsatz ohne Schaltschrank

Die kleinen und robusten SIMATIC ET 200 Systeme in hoher Schutzart IP65/67 können im rauen industriellen Umfeld und direkt an der Maschine eingesetzt werden. Sie eignen sich optimal für den raschen, flexiblen Aufbau von dezentralen Automatisierungslösungen. SIMATIC ET 200 Systeme für den Einsatz außerhalb des Schaltschranks sind schlagfest, schmutzresistent, wassergeschützt und in Ausführungen von der kompakten Blockperipherie bis zum multifunktionalen modularen System erhältlich. Sie sparen Zusatzkomponenten und Platz, reduzieren Ihren Verkabelungsaufwand und profitieren von kürzesten Reaktionszeiten.

IO Systeme für Heizelemente

SIPLUS HCS – IO Systeme für Heizapplikationen

Punktgenaues und zuverlässiges Ansteuern sowie exaktes Halten von Temperaturen ist in vielen Herstellungsprozessen qualitätsentscheidend. SIPLUS HCS (Heating Control Systems) von Siemens, die industriellen Heizungssteuerungen für elektrische Heizelemente, leisten dies seit über 25 Jahren zuverlässig, präzise und zunehmend intelligenter. SIPLUS HCS reduzieren nicht nur den Zeit-, Kosten- und Ressourcenaufwand für Projektierung, Inbetriebnahme, Betrieb und Wartung um bis zu 70 Prozent im Vergleich zu einer Lösung mit Einzelkomponenten – sie verbessern auch den Heizprozess. Für weniger Ausfälle und höhere Produktqualität.