SIMOCODE pro: Motormanagement- und Steuergeräte

image

Für mehr Transparenz, Sicherheit, Effizienz und Prozessführungsqualität

SIMOCODE pro managt seit 50 Jahren Niederspannungsmotoren mit konstanter Drehzahl und bietet umfassende Schutz-, Überwachungs- und Steuerfunktionen. Profitieren Sie von detaillierten Betriebs-, Service- und Diagnosedaten – auch zur sicheren Abschaltung von Motoren.

Kommunikation via PROFIBUS, PROFINET / PROFIsafe, Modbus RTU und Ethernet IP und OPC UA – und damit auch mit der Cloud.

Finden Sie Ihr passendes Gerät
Industry Mall (Online-Katalog)

SIMOCODE pro goes MindSphere

Mit OPC UA bietet SIMOCODE pro über Industrial Ethernet eine flexible und leistungsfähige Kommunikationsschnittstelle für Automatisierungs- sowie Bedien- und Beobachtungssysteme. Auf dem integrierten OPC UA Server können diese Systeme als OPC UA Client auf alle wichtigen Betriebs-, Service- und Diagnosedaten von SIMOCODE pro für PROFINET zugreifen sowie Steuerbefehle übertragen. Damit können Informationen aus dem Schaltschrank via Ethernet direkt vom Motormanagementsystem dorthin gelenkt werden, wo die Daten verarbeitet werden: direkt vor Ort an HMI-Panels, aber auch anlagenübergreifend in überlagerten cloudbasierten Lösungen wie Siemens MindSphere.

Starke Vorteile

  • Umfassende Schutz-, Überwachungs- und Steuerfunktionen, autark vom Automatisierungssystem
  • Detaillierte Betriebs-, Service- und Diagnosedaten – immer und überall
  • Sichere Abschaltung von Motoren
  • Skalierbare, flexible Lösungen für alle Anlagenkonfigurationen
  • Vielfältige, offene Kommunikation über verschiedenste Bussysteme und Protokolle
  • Integration in Prozessleitsysteme, etwa SIMATIC PCS 7
  • Datenbereitstellung in der Cloud für analgenübergreifende, zuverlässige Diagnose
  • Anlagenweiter Zugriff auf Steuerdaten, Prozess- und Messwerte ohne aufwendige Projektierung
  • Vorausschauende Wartung, Energiedatenmanagement und Ressourcenoptimierung

 

Starke Lösungen für alle Branchen der Prozessindustrie

Wo immer in der Prozessindustrie Motoren Prozesse am Laufen halten, ist SIMOCODE vor Ort und technisch vorne dran. Die Anforderungen im Markt steigen. Lösungen für mehr Transparenz über Messdaten, eine zuverlässige Überwachung von Fehlerströmen, flexiblere Anwendungen, Platzerfordernisse und Systemredundanz sind gefragt.

NEU: Wirkleistungsbasierter Trockenlaufschutz

image

SIMOCODE pro definiert Trockenlaufschutz für Pumpen in Ex-Bereichen neu

Vor allem in explosionsgefährdeten Bereichen, wie z. B. in der chemischen Industrie, kommt es auf exakte Messgenauigkeit an. Ein zuverlässiger Trockenlaufschutz ist ein Muss, um Trockenlauf von Kreiselpumpen zu vermeiden. Bisher werden Flüssigkeitsstände in den Rohren mit wartungsintensiven und störanfälligen Sensoren geprüft.

 

Mit den neuen Strom-/Spannungsmodulen von SIMOCODE pro liefert Siemens eine innovative Überwachungstechnologie, die mit der konventionellen Pumpenüberwachung bricht – und Trockenlaufschutz neu definiert. Während die konventionelle Trockenlauferkennung über eine Reaktionskette vom Trockenlaufsensor über die Prozesssteuerung zur Pumpe erfolgt, kann SIMOCODE pro über die elektrische Wirkleistungsaufnahme des Pumpenmotors den Zustand der Pumpe überwachen. Der Einbau zusätzlicher Überwachungsgeräte oder externer Messsensorik entfällt. Im Vergleich zur bisherigen Sensor-Erkennung bietet die neue Technik viele Vorteile:

 

-    Höhere Messgenauigkeit

-    Frühere Fehlererkennung

-    Reduzierung der Hardware

-    Kein Wartungsaufwand

-    Kostenersparnisse- und Zeitersparnisse

-    Sichere Überwachung der Anlage nach ATEX- und IECEx-Kriterien

Pump Cleaning in der Wasserwirtschaft

Innovative und kostengünstige Lösung für blockierte Pumpen

System und Produkte