PROFINET in der Fertigungsindustrie

Schnell, sicher, durchgängig kommunizieren

Mit PROFINET generieren Sie durchgängig Wettbewerbsvorteile – vom Engineering über die Betriebsphase bis zur Serviceleistung. Eine der wichtigsten Grundlagen dafür: Mit diesem offenen Ethernet-Standard sind und bleiben Sie völlig frei in der Gestaltung – ob es um die Konnektivität verschiedenster Geräte oder um die Netzwerktopologie geht. Gleichzeitig können Sie die durchgängige Kommunikation von der Feldebene bis in die Cloud realisieren und dieses Netzwerk für verschiedene Dienste nutzen. 

Innovative Maschinenkonzepte

Mit PROFINET für den Maschinenbau können Sie Ihre Maschinenarchitektur und -automatisierung flexibler und freier gestalten – mit nur einem einzigen Kabel für die gesamte IO- und Ethernet-Kommunikation und ohne Kompromisse bei der Maschinensicherheit. 

Offene Kommunikation über genormten Standard

Mit PROFINET setzen Sie auf einen offenen Standard für Ihre Maschinen, der eine durchgängige Kommunikation von Produkten verschiedener Hersteller über einen genormten Standard (IEC 61158/61784) ermöglicht.

 

PROFINET basiert auf dem internationalen Standard Ethernet (IEEE 802.3) sowie etablierten Standards aus der IT-Welt und unterstützt vollumfänglich TCP/IP. So werden Parametrierungs-, Konfigurations- und Diagnosedaten über TCP/IP übertragen, während Prozessdaten und Alarme über einen Echtzeitkanal weitergegeben werden. Dies erfolgt zeitgleich über ein und dasselbe PROFINET-Kabel. Zudem können Sie Ihre Maschinen mit PROFINET kosteneffizient ans IT-Netz bzw. Internet anbinden. Dies ermöglicht einen weltweiten und gesicherten Fernzugriff auf Ihre Maschine und die Möglichkeit von Remote Services. Als Kommunikationsstandard in der Fertigung kommt hier OPC UA im PROFINET-Netzwerk zum Einsatz. Vertikale Anbindungen an übergeordnete Systeme aber auch die Kommunikation zwischen Maschinen werden durch die Verwendung von standardisierten Companion Specifications erleichtert und über integrierte Sicherheitsmechanismen bei Bedarf geschützt.

 

Aber damit nicht genug: PROFINET bietet Ihnen auch die Freiheit, mobile Geräte über Industrial Wireless LAN (IWLAN) zu integrieren und da PROFINET 100% Ethernet ist, profitieren Sie von den Innovationen aus dem Ethernet-Standard ganz einfach mit.

PROFINET mit PROFIsafe für sichere Maschinen

Ob durch den Gesetzgeber verfügt oder aus Gründen der Haftungsvermeidung – Ihre Maschinen müssen den stetig wachsenden Anforderungen an die funktionale Sicherheit gerecht werden. Mit PROFINET realisieren Sie eine fehlersichere Kommunikation besonders effizient: Die sicherheitsrelevanten Daten werden über das gleiche Kabel wie die prozessrelevanten Daten übertragen, was den Verdrahtungs- und Wartungsaufwand erheblich reduziert. Dazu sind keine speziellen Netzkomponenten notwendig. Und die fehlersichere Kommunikation kann auch über Industrial Wireless LAN (IWLAN) erfolgen. Die Signalübertragung ist in jedem Fall durch das integrierte PROFIsafe-Profil in SIL3-Qualität (Sicherheitsintegritätslevel) abgesichert. Im Bedarfsfall geht Ihre Maschine dabei automatisch in den gewünschten sicheren Zustand über, z.B. in das sicher abgeschaltete Moment (STO) oder die sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS) – und das TÜV-zertifiziert.

 

Auch die Funktion Shared Device trägt zur Sicherheit bei: Mit ihr können sowohl eine Standardsteuerung als auch eine fehlersichere Steuerung auf das gleiche PROFINET-IO-Device zugreifen. Das vereinfacht z.B. die Integration von fehlersicheren Funktionen in einer nicht sicherheitsgerichteten Anwendung.

Einfache Maschinenintegration in Anlagen

Mit PROFINET für den Maschinenbau stellen Sie sicher, dass Ihre Maschinen nahtlos mit anderen Maschinen kommunizieren, sich optimal in Anlagen integrieren lassen und die Daten Ihrer Maschinen auch der Unternehmensebene zur Verfügung stehen können. So sorgen Sie für mehr Flexibilität, einen höheren Durchsatz und eine gesteigerte Produktivität in der ganzen Linie.

Durchgängige Maschinenkommunikation

Nur wenn Ihre Maschinen einwandfrei mit den anderen Einheiten in der  Fertigung kommunizieren, lassen sich Produktionsleistung und -qualität weiter steigern. PROFINET ist ideal für die Kommunikation von Produkten verschiedenster Hersteller und sorgt dafür, dass sich Ihre Maschinen einfach in bestehende Netzwerk-Infrastrukturen integrieren lassen.

 

Die durchgängige Maschinenkommunikation via PROFINET vereinfacht es Ihnen zudem, schnell auf neue Marktanforderungen zu reagieren: durch einen modularen Aufbau Ihrer Maschinen, der sich flexibel ändern oder erweitern lässt. Genauer gesagt: Dank I-Device-Funktion können Sie einem übergeordneten Controller mehrere dezentrale Steuerungen zuweisen, die wiederum ihrerseits mit mehreren Peripheriegeräten kommunizieren. Zudem können sich die übergeordneten Controller Peripheriemodule teilen (Shared Device) und sogar lesend auf einzelne Ein- und Ausgänge zugreifen (Shared IO). Änderungen lassen sich durch die durchgängige Kommunikation mit weniger Aufwand realisieren.