Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Willkommen auf der ISH 2017

Es gibt etwas, das uns jeden Tag aufs Neue anspornt, Gebäude besser zu machen.

”Creating perfect places” ist unser Ziel. An der ISH 2017 werden wir weit mehr präsentieren als digitale Technologien, innovative Produkte und Lösungen. Wir werden Ihnen aufzeigen, wie wir Ihren perfekten Ort schaffen.

 

Wir verbringen rund 90 Prozent unseres Lebens in Gebäuden. Das beginnt schon mit unserer Geburt im Krankenhaus, geht über die Ausbildung an Schulen und Universitäten bis hin zur beruflichen Karriere in Bürogebäuden. Gebäude sind mehr als Orte, an denen wir arbeiten und wohnen. Wir verbringen unser ganzes Leben in ihnen.

 

Unser aller Leben beginnt an einem perfekten Ort: im Mutterleib. Dort ist es niemals zu kalt oder zu warm, niemals zu laut; hier können wir uns zu jeder Zeit sicher fühlen. 

 

Wir verbessern Gebäude – und dadurch das Leben der Menschen. Wir schaffen perfekte Orte für alle Facetten unseres Lebens.

 

Schaffen Sie Ihren perfekten Ort mit Gebäudetechnik von Siemens. Besuchen Sie uns an Stand C55 in Halle 10.2. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Creating perfect places

twitter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit @SiemensBT

Hier finden Sie alles über Gebäudetechnik: Folgen Sie #CreatingPerfectPlaces und erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, Trends und Innovationen!

Digitalisierung

Ingenuity for life schafft perfekte Orte – mit Digitalisierung

Gebäude sprechen
Auf der ganzen Welt tun Gebäude etwas, was sie noch nie zuvor getan haben: Sie sprechen. Digitalisierung gibt ihnen eine Stimme. Sie teilen uns mit, ob es ihnen gut geht; sie teilen uns mit, was ihnen fehlt. Wir verstehen, was uns Gebäude sagen. Und so schaffen wir perfekte Orte für unsere Kunden. Erleben Sie auf der ISH 2017, wie wir perfekte Orte schaffen mit Digitalisierung.
image

Kundenmagazin

"Das Magazin" - ISH Spezialausgabe

Highlights

Highlights

Siemens Desigo CC

Desigo CC Gebäudemanagementplattform


Die bewährte Gebäudemanagementplattform Desigo CC wird um zahlreiche Features erweitert. So unterstützt die neue Version weitere Subsysteme - unter anderem aus den Bereichen Brandschutz, Sicherheit und Energie. Eine völlig neue Energiemanagement-Anwendung, die Gebäudebesitzern und Facility Managern absolute Transparenz in puncto elektrische Energie und Stromverteilung gibt. Eine neue Reporting-Engine (Datenanalyse und erweitertes Reporting) sorgt dafür, dass komplexe Daten in umsetzbare Informationen verwandelt werden, und erweiterte Speicheroptionen ermöglichen die langfristige Aufbewahrung von Daten. Darüber hinaus wird mit den neuen Migrationstools von Desigo CC ein nahtloser Übergang von Legacy-Systemen sichergestellt. 


Erfahren Sie mehr über Desigo CC

image

Desigo Control Point

Desigo Control Point erleichtert den Gebäudebetrieb mit modernen Touchpanels und webgestützten Lösungen. Das benutzerfreundliche Desigo Control Point unterstützt die Nutzung intelligenter Geräte für Überwachung und Betrieb von HLK, Beleuchtung und Beschattung. Desigo Control Point ist für die Inbetriebnahme ohne Werkzeug konzipiert und deckt eine Reihe von Bereichen ab, darunter zentraler Webbetrieb in kleinen und mittleren Gebäuden sowie Raumbetrieb und dezentraler Anlagenbetrieb in großen Gebäuden.

image

Raumdruck und Abzugsregelung

Speziell für den Einsatz in Laboren und Reinräumen hat Building Technologies eine neue Lösung für die Raumdruck- und Abzugsregelung entwickelt. Die Lösung basiert auf dem Gebäudeautomationssystem Desigo, kommuniziert mit Bacnet/IP und sorgt für die sichere, präzise und schnelle Messung, Regelung und Überwachung von Luftvolumenströmen und Raumdrücken.


Siemens Symaro sensors family

Symaro Fühler

Energie sparen durch hochpräzises Messen – Symaro-Fühler erfassen und übermitteln Werte besonders schnell und genau. Das liefert die optimale Basis für die präzise und somit energie- und kosteneffiziente Regelung der gesamten HLK-Anlage.

Erfahren Sie mehr über Symaro Fühler

image

Acvatix Ventile und Stellantriebe

Aus unserem Acvatix-Portfolio stellen wir unter anderem neue Ventile vor. Zu den Neuheiten im erweiterten Sortiment zählen optimierte Drosselklappen mit einem Schließdruck von 12 bar und einem Temperaturbereich von -20 bis 120°C, die sowohl mit Ösen- (lug) als auch mit Einklemmanschlüssen (wafer) erhältlich sind. Ebenfalls gezeigt werden die neuen 6-Weg-Regelkugelhähne, die sich insbesondere für den Einsatz in Heiz-/Kühldeckenanwendungen eignen und mit einer eingebauten Druckausgleichsfunktion und hohen Durchfluss-Werten aufwarten.

Erfahren Sie mehr über Acvatix

image

OpenAir Stellantriebe

Die Familie der OpenAir-Stellantriebe haben wir mit zusätzlichen Modellen und Funktionen erweitert. Zu den Neuheiten gehören die umfassenden Ergänzungen im Bereich der 2 bis 10 Nm Antriebe ohne Federrücklauf sowie das neue Sortiment der 4 Nm Antriebe mit Federrücklauf. Eine patentierte neue Technologie in der Motoransteuerung sorgt bei diesen Modellen für eine hohe Lebensdauer und sehr leisen Betrieb (< 30 db(A)). Ebenfalls gezeigt werden die neuen Antriebe mit Modbus RTU Technologie, welche Zeit und Kosten bei der Inbetriebnahme sparen und eine sehr schnelle Integration in Gebäudeautomationssysteme erlauben. Für große Energie- und Kosteneinsparungen sorgen die kommunikativen VAV-Kompaktregler im Zusammenspiel mit dem Desigo-AirOptiControl. Im Bereich der Stellantriebe für Brandschutzklappen stellen wir das neue Sortiment mit 4 Nm Drehmoment vor.

Erfahren Sie mehr über OpenAir

image

Climatix Regler für OEM

Mit dem Reglersortiment Climatix C600 stellt Building Technologies eine Neuheit speziell für Erstausrüster (original equipment manufacturer, OEM) vor. Die neuen Regler verfügen über schnellere Prozessoren und mehr Applikationsspeicher, können mit allen gebräuchlichen Standards kommunizieren und ermöglichen einen sicheren Fernzugriff für hohe Anlagenperformance und effiziente Fernwartung. Durch die erweiterte Konnektivität des Reglersortiments können die neuen kommunikativen Ventil- und Luftklappenantriebe sowie Sensoren besonders kostengünstig in Luftaufbereitungsanlagen (air handling units, AHU) eingebaut werden. Das AHU-Verdrahtungskonzept wird durch die Bus-Topologie vereinfacht und ermöglicht in der Herstellung bis zu 30 Prozent Einsparungen bei Material- und Arbeitskosten.

Erfahren Sie mehr über Climatix

News

Presseinformationen rund um die Messe

Informationen

Weitere Informationen