Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Windenergie – die wichtigsten Fakten

Erfahren Sie das Wichtigste zur Windenergie

Eine grundlegende Kenntnis der Branche – von den Kosten bis hin zu Umweltaspekten – ist wichtig, um zu verstehen, warum Wind inzwischen die erste Wahl als erneuerbare Energie ist.

Von Natur aus vereint: Siemens Wind Power und Gamesa

Hamburg & Zamudio, April 03, 2017

Von Natur aus vereint: Siemens Wind Power und Gamesa

Themen

Zahlen, Fakten, Innovationen

Von innovativen Modellen für die präzise Messung der Stromgestehungskosten bis hin zur Untersuchung der Umweltauswirkungen unserer Windkraftanlagen – hier bekommen Sie einen Überblick über die Faktoren, die für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Windenergiebranche erforderlich sind. 

 

Wie hoch war gestern der Windenergie-Anteil an Europas Elektrizitätsbedarf?
Windenergie in Zahlen

Die Bedeutung der Windenergie

Windenergie ist die kosteneffizienteste erneuerbare Energiequelle unseres Planeten. Damit sie das auch weiterhin bleiben kann, muss die Entwicklung neuer Technologien kontinuierlich vorangetrieben werden.

Das Interesse an Windenergie und die in diesem Sektor getätigten Investitionen haben dazu geführt, dass Windkraftanlagen inzwischen effizient und zuverlässig sind und die Branche unglaublich attraktiv ist. Die International Energy Association prognostiziert in ihrem Bericht World Energy Outlook, dass Windkraft im Jahr 2040 die wichtigste Energiequelle für die Stromversorgung sein wird. Allein im Jahr 2014 wurden 100 Milliarden US-Dollar in die Windenergie investiert.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand: Wind verursacht keine Schadstoffemissionen, verbraucht kein Wasser und trägt nicht zur globalen Erwärmung bei. Die Entwicklung von Windparks schafft lokale Arbeitsplätze, von der Errichtung bis hin zur Wartung und Instandhaltung, und leistet einen Beitrag zu regelmäßigen und beträchtlichen Einnahmen für die Wirtschaft. Zudem ist die Wirtschaftlichkeit immer ein wichtiger Aspekt – Kunden wollen sicher sein, dass sie eine kostengünstige Investition tätigen, die sich über Jahre bezahlt macht. Um dies festzustellen, ist eine korrekte Messung der Kosten der Stromerzeugung von entscheidender Bedeutung. 

 

Standortbezogene Umweltschutzaspekte – z. B. die Gewährleistung des Schutzes von Wildtieren wie Fledermäusen, Vögeln und Meerestieren – müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Der Umstand, dass Windenergie einen Beitrag zum Umweltschutz leistet anstatt die Umwelt zu belasten, macht sie als Energieträger so attraktiv – und das ist bei sämtlichen Überlegungen stets zu berücksichtigen. 

 

All diese Faktoren fragen nach kundenspezifischen, bedarfsorientierten Lösungen sowie einer robusten und bewährten Technologie, um eine sichere Investition zu gewährleisten und die Zukunft der Branche zu sichern. Siemens investiert viel Zeit in die Entwicklung genau solcher Innovationen, die Kunden und Umwelt nutzen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir eine branchenweit führende Technologie entwickeln, die eine sichere Rendite verspricht. 

 

Wenn Kunden unsere fortschrittlichen Windkraftlösungen nutzen, können sie sich sicher sein, dass sie eine zuverlässige Investition gewählt haben, die zum gesellschaftlichen Fortschritt und zu einer nachhaltigen Zukunft beiträgt. 

Geflügelte Giganten: ein interaktiver Blick hinter die Kulissen von Siemens Wind Power.
Sehen Sie sich in einer Windturbine um

Aktuelles und Medien

Aktuelle Informationen

Hier können Sie unsere aktuellen Veröffentlichungen oder Medienberichte über Windenergie lesen und mit unseren Social-Media-Kanälen auf dem neuesten Stand bleiben.