Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Jeder Tropfen zählt

Digitale Lösungen für die Wasserwirtschaft

Ressourcen schonen, Energieverbräuche optimieren, Wasserverluste vermeiden, Überflutungen verhindern sowie vorausschauende Wartung und Instandhaltung – die Herausforderungen in der Wasserwirtschaft sind hoch. Und sie werden sich mit dem Trend zur Urbanisierung und mit der Energiewende weiter verschärfen. Digitale Lösungen können einen großen Beitrag dazu leisten, diese Anforderungen zu meistern und eine hohe Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

From Integrated Engineering to Integrated Operations

Daten für den gesamten Lebenszyklus

Die Wasserwirtschaft der Zukunft arbeitet smart und energieeffizient. Vernetzte, intelligente Systeme tragen dazu bei, Energie besser zu nutzen, unnötige Wasserverluste zu vermeiden und den Ressourcenverbrauch zu minimieren. Die zentralen Komponenten von Wasser 4.0 sind neben Automatisierungs- und Antriebstechnik Softwarelösungen für Smart Water. Sie unterstützen dabei, die für die Wasserwirtschaft relevanten Daten zu erzeugen, zur Verfügung zu stellen und eine faktenbasierte Datenanalyse anzubieten – über den gesamten Lebenszyklus hinweg.

Durchgängig vernetzt

Die intelligente Verknüpfung von Daten aus unterschiedlichen Quellen, wie z.B. von Sensoren, Wasserverbrauchzählern oder Wetterdaten, schafft neue Möglichkeiten, die Ressource Wasser in Industrie, Landwirtschaft oder im kommunalen Bereich effizienter zu nutzen und somit die Nachhaltigkeit zu fördern. Voraussetzung dafür: die durchgängige Vernetzung vom Anlagenengineering über die Inbetriebnahme, den Betrieb, die Instandhaltung und die laufende Optimierung der Prozesse auf Basis einer Datenplattform. Dabei begleiten wir Sie – mit Lösungen für Integrated Engineering und Integrated Operations über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Anlage.

 

Integriertes Engineering macht Prozesse transparent

 

Globaler Wettbewerb, dynamische Marktanforderungen, Umweltverträglichkeit und gesetzliche Regulierungen: Der internationale Wettbewerbsdruck im Anlagenbau wächst. Die Fragen, die sich Anlagenplaner und -betreiber auch in der Wasser- und Abwasserbranche stellen, lauten: Wie kann ich mein Engineering preiswerter und schneller machen bei höherer Planungsqualität? Und wie kann ich dabei Abläufe und Prozesse vereinfachen? Von der Verfahrenstechnik bis zur Automatisierung – die einheitliche Datenplattform von COMOS, unserer Plant Engineering Software, ermöglicht einen lückenlosen Informationsfluss von projektrelevanten Daten über alle Unternehmensebenen und Projektphasen hinweg. Daten aus COMOS können einfach und fehlerfrei in das Leitsystem  SIMATIC PCS 7 übernommen werden. Auf Knopfdruck wird im Leitsystem die gesamte Anlagenstruktur aus den Engineering-Daten generiert bzw. Anlagedaten stehen in real-time im Engineering zur Verfügung. Dies spart entscheidende Zeit beim Engineering der Automatisierung.   

Inbetriebnahme und Betrieb laufen effizienter

Inbetriebnahme und Betrieb laufen effizienter

Wo früher das Anlagenverhalten an Prototypen getestet wurde, werden heute vermehrt Softwarewerkzeuge zur Simulation eingesetzt. Das Verhalten der Anlage kann bereits vor der Fertigstellung simuliert sowie Fehler frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Unsere Simulationssoftware SIMIT ermöglicht die Echtzeitsimulation und Emulation für eine umfassende Überprüfung von Komponenten und Automatisierungslösungen. Damit können Sie die virtuelle Inbetriebnahme flexibel und einfach durchführen. Außerdem lassen sich mit der SIMIT Simulationssoftware sichere und effiziente Trainings in virtueller Umgebung durchführen (Operator Training System). 

COMOS Walkinside

Anlagen realistisch virtuell darstellen

Die leistungsstarke 3D-Visualisierungssoftware COMOS Walkinside stellt auf  Basis von 3D-Engineeringdaten hochkomplexe Anlagenmodelle realistisch virtuell dar. Ihre Vorteile: maximale Effizienz bei Planung und Überwachung, Operator-Training sowie vorausschauende Planung, Simulation und Ausführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten. Neue Möglichkeiten eröffnen sich auch durch den Einsatz von MindSphere, der offenen Cloud-Plattform von Siemens. Sie ist die Grundlage für Anwendungen und datenbasierte Services auch von Drittanbietern, etwa im Bereich vorausschauende Wartung, Energiedaten-Management oder Ressourcenoptimierung.

SIWA Wassermanagement

Prozesse im Fluss

Für eine optimierte Betriebsführung ist es notwendig, Anlagen und Infrastruktur in der Wasser- und Abwasserwirtschaft intelligent zu steuern und zu managen. Unsere smarte Antwort ist das Wasser-Management-System SIWA – eine modulare Lösung für Pipelines, Trink- und Abwassernetze. Diese Smart Water-Lösung beinhaltet Softwaremodule, die flexibel miteinander kombinierbar sind. Je nach Anforderung unterstützen diese dabei, die Abläufe zu optimieren, Leckagen zu erkennen und zu lokalisieren sowie eine dynamische Simulation von Rohrleitungssystemen durchzuführen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben verbesserter Versorgungssicherheit lässt sich der Energieverbrauch und damit die Kosten der Anlagenbetreiber senken.

Daten intelligent nutzen

Daten intelligent und sicher nutzen

Durch die systematische Überwachung von Anlagenkomponenten lässt sich deren Lebensdauer gezielt verlängern, ungeplante Stillstände vermeiden und damit die Anlagenverfügbarkeit deutlich steigern. Hier spielt auch der Schutz von Industrieanlagen vor Cyber-Angriffen eine wichtige Rolle. Mit Industrial Security stellen wir Ihnen ein breites Portfolio an Produkten und Services zur Verfügung. Dieses umfasst sowohl Anlagen- und Netzwerksicherheit als auch Systemintegrität. Mit XHQ erhalten Sie eine einzige kohärente Informationssicht für zahlreiche Lösungen beim Performance Management und der Entscheidungsunterstützung in Echtzeit. Operative und geschäftliche Daten werden von den Produkten der XHQ Operations Intelligence-Produktlinie in Echtzeit aggregiert, in Beziehung gesetzt und dargestellt, wodurch sich letztlich die Unternehmensleistung verbessert.

Wartung und Instandhaltung

Den Betrieb sicherstellen mit Sicherheit

Ethernet-Verbindungen reichen immer öfter bis in die Feldebene hinein. Für die Automatisierung von Anlagen bringt das zahlreiche Vorteile mit sich. Gleichzeitig aber werden dadurch bisher abgesicherte Produktionsprozesse von außen und innen angreifbar. Zuverlässigen Schutz kann hier nur ein Ansatz bieten, der Security Mechanismen und ein umfassendes Automatisierungsverständnis vereint. Siemens unterstützt Sie bei der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen – im Rahmen unseres integrierten Produkt- und Serviceangebots für industrielle Sicherheit.

Entscheidungssicher mit XHQ

Die Operations Intelligence-Plattform XHQ bildet die Grundlage für eine kontinuierliche Optimierung. Sie visualisiert Betriebsabläufe in der Wasserbranche in Echtzeit. Damit schafft XHQ die Basis für konkret gestützte Entscheidungen und hilft Ihnen bei der Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit und der Reduzierung von Betriebskosten um bis zu 8 Prozent.

Daten gezielt nutzen

Ob Online-Überwachung von entfernt liegenden Anlagenteilen, vorausschauende Instandhaltung und Wartung, Energiedatenmanagement oder Ressourcenplanung – digitale Services werden immer wichtiger. Auf Grundlage von Daten aus dem Prozess können Entscheidungen getroffen werden, die faktenbasiert sind. Damit lässt sich die Zuverlässigkeit von Anlagen erhöhen und somit auch die Produktivität.

Referenzen

Die weltweite Wasserwirtschaft wird digitaler

Die Digitalisierung in der Wasserwirtschaft bietet unter anderem enorme Potenziale für einen noch effizienteren Einsatz von Ressourcen bei einer gleichzeitig verbesserten Ver- und Entsorgungssicherheit. Und wir liefern Ihnen die entsprechenden digitalen Lösungen dazu.

Referenz AIMS Townsville
Referenz K+S KALI Gruppe
Referenz EDS 4.0, Österreich