Fernüberwachung und Fernwirken

Sicherer Netzbetrieb durch automatisierte Lösungen

Netzautomatisierung entlastet das Leitstellenpersonal und erhöht dank kürzester Reaktionszeiten die Zuverlässigkeit der Netze beträchtlich.

Industrien, Infrastruktureinrichtungen und Haushalte sind abhängig von einer zuverlässigen Stromversorgung. Bei einer Störung hat die Wiederherstellung der elektrischen Versorgung natürlich oberste Priorität. In solchen stressigen Situationen unterstützen leistungsfähige Automatisierungskomponenten und Technologien die Mitarbeiter der Leitstelle bei ihren Aufgaben. Produkte und Lösungen für Netzautomatisierung, Fernüberwachung und Fernwirktechnik minimieren die Wahrscheinlichkeit von Netzausfällen.

Erfahren Sie mehr im Detail unter den folgenden Themen

Fernüberwachung und Fernwirken von Ortsnetzstationen

Fernwirktechnik und eine intelligente Netzüberwachung helfen dabei, die maximale Zuverlässigkeit des Netzes zu gewährleisten.

Modernes Ausfallmanagement benötigt einen detaillierten Überblick über den aktuellen Netzzustand und muss außerdem die Unterstationen der sekundären Verteilnetzebene fernsteuern können. Mit der Fernwirktechnik lassen sich Netzfehler oder -ausfälle schneller erfassen, lokalisieren und isolieren. Damit kann die Leitstelle das Wartungspersonal sofort zielgerichtet zum betroffenen Netzsegment schicken. All das reduziert Netzbetriebskosten und vermeidet Ausfallstrafen.

 

Vorteile für Netzbetreiber

  • Fernwirktechnik zur Störungserkennung mit standardisierten Sensoren und Anschlüssen zur einfachen und schnellen Installation 
  • Schnelle und effektive Beseitigung von Fehlern und Störungen
  • Isolierung betroffener Netzabschnitte
  • Reduzierte Betriebskosten und Vermeidung von Ausfallstrafen

Produkt-Highlights zur Fernüberwachung und -steuerung