Mehr Flexibilität auf dem Weg zu individuelleren Produkten

Bildunterschrift

Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten zur Individualisierung von Molkereiprodukten

Die Molkereibranche ist geprägt von hoher Kostensensibilität und Massenfertigung, während verstärkt innovative Verpackungen und eine wachsende Vielfalt an Geschmacksrichtungen den Markt bestimmen. Um alle Anforderungen und Kundenwünsche zu erfüllen, bietet die Digitalisierung der Milchindustrie zahlreiche neue Möglichkeiten, um entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren. 

Auf Basis unseres umfassenden Angebots an Produkten, System und Lösungen speziell für die Milchindustrie können sowohl die Prozess- als auch die diskreten Workflows optimal aufeinander abgestimmt werden. Das führt zu reduzierten Kosten bei höchster Qualität und steigender Flexibilität.

Wir beraten Sie gerne!
Kontaktieren Sie uns
image

Webcasts für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie

Spot an für den digitalen Zwilling

Digital Twin

Der durchgängige digitale Zwilling im Detail

Unser ganzheitliches Konzept für die Erstellung Digitaler Zwillinge bietet konkrete Vorteile: Sie können die Anzahl der benötigten Prototypen deutlich reduzieren, die Performance von Produktion und Produkt vorhersagen und sicherstellen, dass Sie die Wünsche Ihrer Kunden erfüllen.

Der digitale Zwilling ist das exakte virtuelle Modell eines Produkts oder einer Produktionsanlage. Er bildet ihre Entwicklung über den gesamten Lebenszyklus ab und ermöglicht die Vorhersage des Verhaltens, die Optimierung der Performance und das Umsetzen von Erkenntnissen aus früheren Design- und Produktionserfahrungen. 

 

Das durchgängige Konzept der digitalen Zwillinge besteht aus drei Ausprägungen: dem digitalen Zwilling des Produkts, dem digitalen Zwilling der Produktion und dem digitalen Zwilling der Performance von Produkt und Produktion. Nur Siemens ist dank des umfangreichen Domain-Know-hows und der entsprechenden Tools in der Lage, diesen ganzheitlichen Ansatz umzusetzen. 

 

Durch die Betrachtung von „What-if"-Szenarien und die Prognose der zukünftigen Performance mit dem digitalen Zwilling lässt sich ein enormer Mehrwert erzielen. Der digitale Zwilling dient letztendlich dazu, eine in sich geschlossene Verbindung zwischen der virtuellen Welt der Produktentwicklung und Produktionsplanung einerseits sowie der physischen Welt des Produktionssystems und der Produkt-Performance andererseits herzustellen. Diese Verbindung ermöglicht es, die in der physischen Welt gewonnenen Erkenntnisse als Hilfestellung für fundierte Entscheidungen während des gesamten Lebenszyklus der Produkte und Produktionsabläufe zu nutzen.

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen für die Milchindustrie
Broschüre herunterladen

Auf einen Blick

Digitale Unternehmen produzieren flexibler und mit höchster Qualität

Durch die Integration und Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette werden Unternehmen zu digitalen Unternehmen. Siemens bietet für jeden einzelnen Schritt von der Entwicklung eines neuen Produkts bis zur fortlaufenden Optimierung der Anlage ein aufeinander abgestimmtes Portfolio an Hard- und Software.

Interaktiver Produktionsprozess

Die interaktive Grafik zeigt Ihnen anschaulich, welche Produkte und Lösungen Ihnen dabei helfen, Ihre Prozesse zu optimieren und die vielfältigen Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen. 

Application InPage Navigation Title

Digital Enterprise

Der ganzheitliche Ansatz zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette

Der Produktions-Prozess im Detail

Zu jedem der Produktions-Prozessschritte bietet Siemens die passende Lösung

Industry Services für die Milchindustrie

Die Services von Siemens helfen Ihnen, die Verfügbarkeit und Effizienz von Milch- und Fruchtsaftanlagen zu steigern. Sie verbessern die Systemtransparenz und unterstützen Sie dabei, Defekte an elektrischen oder mechanischen Komponenten zu entdecken, bevor sie auftreten. Es wird möglich, Energie- und Wartungskosten zu reduzieren und die Wartung so zu planen, dass sie optimal zum Produktionszyklus passt.