Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren
image

Effiziente Lösungen für die Umformtechnik – nahtlos integriert

Die enorm wachsende Zahl an Produktvarianten in vielen Branchen, immer schnellere Produktwechsel und gleichzeitig steigende Produktivitätsansprüche erfordern rundum effiziente Produktionsabläufe in der Umformtechnik. Die Pressenautomation nimmt hierbei eine Schlüsselrolle ein. Individuell angepasste, nahtlos in die Fertigungsabläufe integriere Lösungen von Siemens für Bandzuführanlagen, Pressenautomation und Vorschubtechnik sichern rundum effiziente und wirtschaftliche Abläufe.

Sie haben noch Fragen zu unserem Angebot?
Kontaktieren Sie unsere Experten für Umformtechnik

Lösungen im Überblick

Effizienz, Innovation und Produktivität

Engineering im TIA Portal, bewährte Softwarebibliotheken für Feeder- und Transfersysteme sowie skalierbare Hardware aus dem Totally Integrated Automation (TIA) Portfolio: Diese drei Elemente ergeben im Zusammenspiel einzigartige Lösungen mit Safety Integrated. Ein wichtiger Beitrag zu maximaler Produktivität in Zeiten immer schneller wechselnder Produktvarianten.

Lösungen für den effizienten Teiletransport

Schon aus wirtschaftlichen Gründen ist der Werkstücktransport bei modernen Fertigungslinien vollständig automatisiert. Bei der Blechbearbeitung erhöht dies die Flexibilität der Produktion: große Stückzahlen können bei höchsten Taktraten gefertigt, auch kleinere Losgrößen wirtschaftlich hergestellt werden. 

Sowohl bei Feedersystemen für das Be- und Entladen als auch bei elektronischen Transfersystemen für den Teiletransport in der Presse sorgen Lösungen von Siemens mit Rüttelfestigkeit, dreifach hochüberlastbaren Umrichtern sowie Bewegungsprofilen, die keine Schwingung anregen, für ein Plus an Effizienz.

Wirtschaftlicher Werkstücktransport in der Presse

image
Beispiel-Topologie eines Transfersystems mit SINAMICS S120-Antrieben und SIMOTION-Motion-Control an einer Servopresse über verteilten Gleichlauf

Basis der Bewegungsführung ist das Motion Control System SIMOTION. Es ist gleichzeitig die Plattform für die Bibliothek SIMOTION Pressenhandling, in der die wesentlichen Funktionen zur Programmierung und Berechnung der Bewegungsführung implementiert sind.

Zusatzpakete, etwa die SINAMICS Technology Extension VIBX zur Unterdrückung der Anregung mechanischer Schwingungen oder SIMOTION LKTrans zur Implementierung kinematischer Transformationen können nach Bedarf implementiert werden.

Als Antriebssystem dienen SINAMICS S120-Umrichter, nach Bedarf können vibrationsfeste SIMOTICS-Motoren für Vibrationsbelastungen von bis zu 10g eingesetzt werden.

Kern des Sicherheitskonzeptes ist der fehlersichere Controller SIMATIC S7-1500F zusammen mit der zertifizierten Pressensicherheitsbibliothek.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Produkte für die Automatisierung von Transfersystemen

Lösungen für die effiziente Automatisierung von Bandzuführanlagen

Bandzuführanlagen sind in technischer Hinsicht verwandt mit Streckbiegeanlagen, Kaltwalzwerken und Anlagen zur Flachdrahtherstellung.

Die vorgelagerten Maschinenmodule wickeln Blech von einem Coil ab und führen es einer nachfolgenden Anlage zu. Dabei verringern sie Spannungen im Material und verbessern dessen Oberfläche. Man findet sie zumeist in Kombination mit Schnittpressen in einer Schnittlinie, mit rotierenden Scheren in einer Querteilanlage, oder ergänzt durch eine Längsschneideinheit in einer Längsteilanlage.

Eine Bandzuführanlage besteht typischerweise aus einer Haspel und einem Richtwerk. Diskontinuierliche Anlagen enthalten zusätzlich eine Schlaufengrube und einen Walzenvorschub.

Hoher Durchsatz und effizientes Engineering

image
Beispiel-Topologie einer Schnittlinie

Das modulare Antriebssystem SINAMICS  S120 und die fehlersicher sowie als Technologie-CPU erhältlichen SIMATIC S7-1500-Steuerungen ermöglichen die durchgängige Automatisierung einer Bandzuführanlage vom Abwickler bis zum Walzenvorschub.

Die SIMATIC S7-1500-Steuerungen sind gleichzeitig die Plattform für Applikationsbibliotheken wie SIMATIC SimaBlank für Bandzuführanlagen und SIMATIC SimaRoll für Walzenvorschübe.

Die speziell entwickelten Applikationen ermöglichen neben neben hoher Maschinenperformance ein ausgesprochen effizientes Engineering: Für alle Kernfunktionen der Anlage vom Abwickler über Richtmaschine und Schlaufengrube bis zum Walzenvorschub stehen vorgefertigte Funktionsbausteine zur Verfügung.

 

Ergänzend zu den Produkten und der Applikationssoftware können Sie auf umfangreiche Dienstleistungen von Siemens zurückgreifen, beispielsweise auf Schaltschrankbau, Applikationsleistungen, Maschinensimulation und -analyse sowie Condition Monitoring (CMS). Das gewährleistet eine schnelle und flexible Projektierung sowie Inbetriebnahme individueller Maschinen und Anlagen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Produkte für die Automatisierung von Bandzuführanlagen

Flexibel, präzise und leistungsfähig

Der elektronische Walzenvorschub ist ein integraler Bestandteil nahezu jeder modernen bandgespeisten Presse oder Stanze. Häufig handelt es sich um eine eigenständige, elektrisch angetriebene Maschineneinheit. Das Ersetzen aufwändig konstruierter mechanischer Komponenten im Walzenvorschub durch intelligente Einheiten steigert die Flexibilität und die Produktivität der Fertigungseinrichtung nachhaltig.

Flexible und materialschonende Vorschubautomatisierung

image
Beispiel-Topologie eines Walzenvorschubs mit SINAMICS S120-Antrieben und SIMATIC-Steuerung

Siemens bietet mit dem Antriebssystem SINAMICS S120 und SIMOTICS-Servomotoren eine innovative Lösung zur Automatisierung eines Walzenvorschubs. Geschickt gewählte Verfahrprofile machen eine sehr flexible Dynamik sowie günstige Ruckverhältnisse möglich. Eine entsprechende Applikation ist sowohl für SIMOTION als auch für die SIMATIC S7-1500-Steuerung verfügbar. Die Kopplung des Walzenvorschubs an einen übergeordneten Leitwert ermöglicht die direkte Anbindung an ein Pressensystem.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Produkte für die Vorschubtechnik