Sekundär- und Nebenprozesse ganzheitlich optimieren

image

Sicherheit in Nebenanlagen geht vor

Sie wollen die Verfügbarkeit und Versorgungssicherheit Ihrer Anlagen erhöhen? Dann überzeugen Sie sich von unseren integrierten Lösungen und Services für die Automatisierung und das Ressourcen- und Energiemanagement für Luftzerlegungs- und Nebenanlagen. Und davon, wie Sie mit unseren Supply-Chain- und Sicherheitslösungen mehr Transparenz zu Warenflüssen und Prozess- und Anlagensicherheit über den gesamten Lebenszyklus erzielen können.  
   

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen
Ihr persönlicher Kontakt

Spezielle Lösungen

Tanklager und Terminals

Tanklager und Terminals

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte, Systeme und Lösungen für die Automatisierung, Instrumentierung und Digitalisierung von Tanklagern und Terminals.

Zuverlässige, sichere und effiziente Stromversorgung

Zuverlässige, sichere und effiziente Stromversorgung

Totally Integrated Power (TIP) umfasst alles, was Sie für eine zuverlässige, sichere und effiziente Stromversorgung benötigen. Mit unserem Angebot liefern wir intelligente Antworten auf alle Herausforderungen der chemischen Industrie, um Ihren Energiefluss zu optimieren.

image

Tools, Konzepte, Lösungen

Potenziale nutzen

Um am Markt dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Maßstäbe bei Sicherheit, Verfügbarkeit sowie Effizienz und Transparenz gesetzt werden. Das gelingt nur, wenn alle sich bietenden Potenziale konsequent ausgeschöpft werden.

image

Die Effizienz im Blick

Wechselnder Anlagenbetrieb, komplexe Prozesse, hohe Total Costs of Ownership und steigernder Wettbewerbsdruck im Markt: Es gibt viele Gründe, weshalb die Effizienz von chemischen Anlagen oder des Supply Chain Managements fortwährend maximiert werden sollte. Unsere Branchenlösungen reduzieren die Kosten und erhöhen Performance und Verfügbarkeit. Das zeigt das Beispiel Industriegase - ob es um Prozessluftaufbereitung, Luftzerlegung und -speicherung oder um den effizienten Betrieb von Kälteanlagen geht: Die Bereitstellung industrieller Gase spielt eine Schlüsselrolle in jeder Chemieanlage. Auch das Beispiel Lieferkette – inkl. Beschaffung, Logistik oder Gefahrgut zahlt darauf (auf die Zuverlässigkeit) ein. Diese Prozessschritte lassen sich systematisch verbessern – über alle Bereiche und den gesamten Lebenszyklus. Perfekt und sicher aufeinander abgestimmte Prozessabläufe garantieren die bestmögliche Produktivität und den zuverlässigen Betrieb Ihrer chemischen Anlage – von der Energieerzeugung bis zur Gebäudesicherheit. Ob Prozesssimulation, Materialflussoptimierung oder Operator Training System (OTS) – als langjähriger Partner der chemischen Industrie unterstützen wir Sie gerne bei der Abbildung Ihrer Prozesse.

image

Nachhaltige Safety- und IT-Security-Konzepte für mehr Sicherheit

Der Umgang mit chemischen Substanzen verlangt höchste Sicherheitsstandards. Die Regeln für Health, Safety & Environment (HSE) müssen strikt eingehalten werden. Ziel unserer Sicherheitslösungen ist es, die Prozess- und Anlagensicherheit über den gesamten Lebenszyklus zu gewährleisten, etwa durch Ex-Schutz, Funktionale Sicherheit, Defense-in-Depth-Konzepte oder Risikomanagement. Im Fokus stehen die Sicherheit der Anlage durch Zugangsschutz, technische Maßnahmen bei Hard- und Software sowie Sicherung der anlagenweiten Kommunikation und Netzwerke. Verfügbarkeitsanalysen oder Redundanzkonzepte sichern die Anlagenverfügbarkeit. Eine hohe Systemintegrität erzielen Sie beispielsweise durch Servicekonzepte für unter anderem transparentes Datenmanagement. Das alles sind Möglichkeiten für Produktivitätszuwachs durch geeignete Sicherheitsmaßnahmen.

image

Luftzerlegung

In der chemischen Industrie werden zur Bearbeitung von Eingangs- und Zwischenprodukten große Mengen an Sauerstoff und Stickstoff benötigt. Sie werden in automatisierten Luftzerlegungsanlagen gewonnen. Die Senkung der Produktionskosten durch weniger Energieverbrauch und die Sicherung der Produktqualität sind die wichtigsten Ziele bei deren Betrieb. Im Zerlegungsprozess spielen Energieversorgung und Verdichtung eine Schlüsselrolle. Verdichter saugen die gefilterte Luft an und komprimieren sie auf den erforderlichen Druck. Danach wird die Luft heruntergekühlt und in die Hauptkomponenten zerlegt. Verdichtereinheiten komprimieren Sauerstoff und Stickstoff anschließend, um sie in ein Leitungssystem zur weiteren Verwendung einzuspeisen. Unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich macht uns zu einem starken Partner. Wir bieten innovative Lösungen für zahlreiche Luftzerlegungsanwendungen – passgenau zugeschnitten auf Ihre spezifischen Anforderungen. 

 

 

Condition Monitoring: Prozessüberwachungs- und Analysegeräte

Energiekosten machen einen großen Teil der Produktionskosten aus. Zur Kostenoptimierung und Kostenkontrolle ist ein präzises Monitoring notwendig.  Dies erfordert kontinuierliche und zuverlässige Prozessgasanalysen. Durch umfangreiche Diagnosefunktionen werden zudem wesentliche Voraussetzung für Condition Monitoring und Asset Performance Management geschaffen. Zur Überwachung und Analyse mechanischer Assets wie Pumpen, Ventile oder Wäremtauscher nutzen wir Package Units als integraler Bestandteil des Prozessleitsystems.  

image

Prozessanalyse bei kryogener Luftzerlegung

Kryogene Luftzerlegung (Linde-Fränkl-Niederdruck-Verfahren) ist ein leistungsfähiges und wirtschaftliches Verfahren zur Gewinnung von Sauerstoff und Stickstoff. Zur Überwachung und Optimierung des Prozesses werden Prozessanalysatoren benötigt. Sie liefern die erforderlichen Daten aus verschiedenen Anlagenbereichen besonders zum Energieverbrauch und der Sicherung der Produktqualität. Das sind wichtige Ziele zur Senkung der Produktionskosten.

image

Prozessanalysatoren

Prozessanalysatoren sind in Luftzerlegungsanlagen oder bei der Aufbereitung von Prozessgasen unverzichtbar. Sie steuern und optimieren Prozessabläufe und gewährleisten die Produktqualität. Der OXYMAT 64 wurde speziell zur Spurenbestimmung von Sauerstoffen in Reingasen entwickelt.

image

Prozessinstrumentierung und Prozessanalytik

Unser Portfolio an Instrumentierungs- und Analysegeräten erfüllt uneingeschränkt die hohen Anforderungen in der chemischen Industrie (SIL 2/3). Dank umfangreicher Diagnosefunktionen wissen Sie jederzeit, ob Ihr Prozess nach Plan läuft oder ob Sie korrigierend eingreifen müssen. Zudem schaffen Sie die Voraussetzungen für Condition Monitoring und Asset Performance Management. So lässt sich etwa mit dem Partial-Stroke-Test die einwandfreie Funktion der Notabschaltventile im laufenden Betrieb prüfen.

image

Überwachungs- und Steuergeräte

Bei Motoren haben reibungsloser Betrieb und maximale Verfügbarkeit oberste Priorität. Mit unseren Motormanagement- und Steuergeräten SIMOCODE pro sowie unseren kompakten SIRIUS Überwachungsrelais setzen Sie auf eine höchst zuverlässige Überwachung – vom Motorabzweig bis zur Automatisierungsebene.

image

Energieeffiziente Schalttechnik

Elektrische Antriebe sind der größte Stromverbraucher in der Industrie. Sie benötigen rund 70% des elektrischen Energiebedarfs. Schöpfen Sie das gesamte Einsparpotenzial Ihrer elektrischen Antriebssysteme voll aus und steigern Sie die Energieeffizienz nachhaltig. Unsere industrielle Schalttechnik unterstützt Sie dabei. 

image

Energiemanagement

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Energieeinsatz und -verbrauch zu optimieren und begleiten Sie auf dem Weg zu einem höchst effizienten Betrieb. Auf Anlagenebene überzeugt SIMATIC powerrate für das Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7. Die Software erfasst alle energierelevanten Verbrauchsdaten der Anlage, ordnet sie dem Verbraucher zu, visualisiert sie übersichtlich und speichert die Daten im Archiv. So lassen sich verborgene Einsparpotenziale zuverlässig aufspüren – für eine zielgerichtete Energieverbrauchsoptimierung. 

image

Package Units