Tools


Siemens Worldwide

Das Magazin

Contact

Kontakt
Das Magazin
Abonnieren
Chemiebranche
Big Data – Potenziale für die chemische Industrie

In einer digitalisierten Welt ist die enge Zusammenarbeit mit Kunden der Schlüssel zum Erfolg.

 
Special lesen
Fiber Industry im Wandel
Mehr als nur Papier

Die Fiber Industry lebt, mit steigender Nachfrage nach Verpackungs- und Tissuepapieren. Die Digitalisierung hilft dabei diesen Wandel zu meistern.

 
Special lesen
Digitalisierung in der Brauindustrie
Digitalisiertes Brauhaus

Durchgehende Digitalisierung des Sudhauses zu Salzburg schafft neue Freiräume für Braumeister

 
Integrated Drive Systems
Einmal Cloud und zurück

Alle Einzelkomponenten einer Anlage laufen im industrielle Internet der Dinge zusammen. So auch die Antriebe, deren Integration riesige Potenziale eröffnet.

 
Maschinen- und Anlagenbau
Industrie 4.0 kommt in Fahrt

Wie die digitale Transformation des Maschinen- und Anlagenbaus gelingen kann.

 
Special lesen
Pharmaindustrie
Flexibilität und Modularität in der Pharmaproduktion

Die Digitalisierung eröffnet auch für die Pharmaindustrie neue Möglichkeiten und Chancen.

 
Special lesen
Glasindustrie
Digitalisierung in der Glasindustrie

Vernetzt ist gesetzt: Wie anlagenweite Automatisierung und Digitalisierung

den Unternehmenserfolg sichern.

 
Special lesen
Nahrungsmittel und Getränke
Eine Klasse für sich

Der Radar-Füllstandmessumformer Sitrans LR250 HEA beweist beim Brauereikonzern SABMiller, dass er den Anforderungen der Getränkeindustrie gewachsen ist.

 
Wasserwirtschaft
Smart Water

Die Wasserwirtschaft der Zukunft arbeitet smart und energieeffizient, um die Herausforderungen von Urbanisierung und Energiewende zu meistern

 
Special lesen
Industrielle Identifikation
Synchron mit der realen Welt

Die automatische Identifikation mit RFID ist entscheidend, um die digitalen Systeme mit den realen Gegebenheiten zu synchronisieren.

 
Öl- und Gasindustrie
Ingenuity in Oil & Gas

Wie Innovationskraft in der Oil- und Gasindustrie die Leistung steigert und gleichzeitig Risiken entlang der gesamten Wertschöpfungskette reduziert.