Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Dezentrale Energiesysteme dank intelligenten Gebäuden

In Zeiten des weltweit zunehmenden Energieverbrauchs bieten intelligente Gebäude gleichermassen eine Lösung, um die Energiekosten zu senken und die Nachhaltigkeit zu unterstützen. 

Rückblick: Siemens an der WAVE 2018

image
Vom 8. bis 16. Juni 2018 nahm Siemens Schweiz, Building Technologies mit einer Energiestädtetour an der WAVE 2018 teil. Mit dem elektrisch betriebenen VW-Bus Bull-E zeigte das Unternehmen an vier Networking-Events den Zusammenhang zwischen E-Mobilität, Energieeffizienz, grünen Technologien und dem intelligenten Stromnetz und wie das mit Gebäuden zusammenhängt auf.

Impressionen WAVE 2018

Während der WAVE 2018 fuhren Siemens-Mitarbeitende mit dem Bull-E durch die ganze Schweiz, hatten interessante Begegnungen und führten interessante Diskussionen rund um die Elektromobilität und das Stromnetz der Zukunft.

Die Summe des grossen Ganzen

Distributed Energy Systems (DES)

Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit DES werden lokale Energieproduktionskapazitäten integriert, um den Schwankungen der Energieverfügbarkeit weniger ausgesetzt zu sein und den CO2-Fussabdruck zu reduzieren. 

image

Powermanagement in intelliegenten Gebäuden

Ein intelligentes Gebäude ist für seine Benutzer und Besitzer gleichermassen wertvoll: Es steigert die Produktivität der Mitarbeiter, bietet mehr Schutz und Sicherheit, senkt die Energiekosten und unterstützt die Nachhaltigkeit. Power Management in Gebäuden ist ein systematischer Ansatz zur Gewährleistung der Kontinuität und zur Optimierung des Stromverbrauchs für gegebene Leistungen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Verbraucher, des Versorgungsbedarfs, der Energiepreise und der Verfügbarkeit. Power Management umfasst das effiziente managen von Energie, die eigene Stromproduktion mit erneurbaren Energien, das Speichern, die Beschaffung und letztlich das Senken des CO2 Fussabdrucks.

Leistungsstarke Gebäude

Building Performance and Sustainability (BPS)

Gebäude sollen komfortabel sein, uns in unseren Tätigkeiten optimal unterstützen, hohe Energie- und Kosteneffizienz aufweisen und die Umwelt schonen. BPS ist ein umfassender Ansatz zur Optimierung und gegebenenfalls Modernisierung der Gebäudesysteme und -anlagen.

image

Umfassender Ansatz

Mit dem Building Performance & Sustainability Ansatz von Siemens können Sie Ihr Gebäude effizienter betreiben. Siemens ist darauf spezialisiert Gebäudedaten zu analysieren, Transparenz zu schaffen, zu optimieren, wo nötig zu modernisieren und bei Bedarf zu finanzieren. Siemens unterstützt Kunden, aus dem Kostenfaktor «Gebäude» einen Wettbewerbsvorteil zu machen. Das ermöglicht dem Kunden sich voll uns ganz dem Kerngeschäft zu widmen.

Mit Weitblick in die Zukunft

Wir leben vor, was wir anderen empfehlen.

Mit Siemens perfekte Orte schaffen

Die Division Building Technologies von Siemens  hat sich als Berater, zuverlässiger Partner, Systemintegrator und Dienstleister bewährt. Wir bieten energieeffiziente sowie sichere Gebäude und Infrastruktur an und schaffen Lösungen für Gebäude. Unsere Mitarbeitenden verfügen über jahrzehntelange Erfahrung und technisches Know-how. Sie helfen Ihnen mit Leidenschaft dabei, Ihren perfekten Ort zu schaffen.

Besuchen Sie perfekte Orte:

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unserem Engagement an der WAVE oder zu unseren Lösungen und Produkten? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.