Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Die Zukunft der Industrie

Produktivitätssteigerung bei Maserati

Industry plays an important role worldwide, driving the economy forward. Digital solutions are helping manufacturers to increase productivity, efficiency and create progressively innovative products.

Im Detail

Abbild neuer Perspektiven

image

Digitalisierung – der Schlüssel zu mehr Produktivität, Effizienz und Flexibilität

Zuerst wurden Computer miteinander vernetzt. Inzwischen gilt das für immer mehr Bereiche unseres täglichen Lebens: Smartphones, Haushaltsgeräte, Autos. Das Beratungsunternehmen Gartner schätzt, dass bis zum Jahr 2020 rund 25 Milliarden Objekte im „Internet der Dinge“ miteinander vernetzt sein werden. Heute sind es bereits 3,8 Milliarden.

 

Das Internet erlaubt Unternehmen, enger mit Partnern zusammenzuarbeiten, gezielt auf Kundenbedürfnisse einzugehen, neue Geschäftsprozesse zu etablieren und vor allem Produkte effizienter zu fertigen. Wie das funktioniert? Durch virtuelle Entwicklung in 3D, digitale Planung und Überwachung und nahezu fehlerfreie Produktion.

 

Dieser Wandel hin zu einem neuen industriellen Zeitalter wird in Deutschland als Industrie 4.0 bezeichnet. Vergleichbare Initiativen wurden auch in anderen Ländern gestartet. Gemeint ist damit die vollständige digitale Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Geräte, Maschinen und Materialien kommunizieren dank eingebetteter Software über das Internet miteinander, optimieren sich gegenseitig und gewährleisten so reibungslose Abläufe bis hin zum Vertrieb der Güter.

 

Wichtige Bestandteile dieser Vision sind heute bereits verfügbar. Schon lange werden Produkte virtuell entwickelt und simuliert. Auch Roboter, Produktionsanlagen und Kommunikationssysteme werden durch Software simuliert und ihr Zusammenspiel optimiert.

 

Erklärtes Ziel von Siemens ist es, seine Kunden bei dem Prozess der vollständigen Digitalisierung ihrer Wertschöpfungsketten zu begleiten. Mit seiner Division Digital Factory treibt der Technologiekonzern selbst den Wandel zum Digital Enterprise rasant voran.

 

Ein Paradebeispiel ist Siemens’ mehrfach ausgezeichnetes Elektronikwerk (EWA) in Amberg, und es demonstriert, was im Wesentlichen mit Industrie 4.0 gemeint ist. Hier wird heute schon so produziert, wie es künftig Standard sein könnte. Jährlich stellt die Fabrik zwölf Millionen Simatic-Produkte her, das sind Bauteile für die industrielle Steuerungs- und Regelungstechnik. Bei 230 Arbeitstagen pro Jahr verlässt jede Sekunde ein Produkt das Werk. Möglich macht dies ein hoher Automatisierungsgrad: Außer bei Rüst-, Reparatur- und Wartungsarbeiten wird hier so gut wie nichts von Hand gemacht.

 

Wenn virtuelle und reale Welt zusammenwachsen, ergeben sich enorme Möglichkeiten. Diese ebnen den Weg zu immensem Wachstum. Durch die Verbindung von virtueller und realer Fertigung, gelingt es Siemens, die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden zu steigern.

image

Wenn virtuelle und reale Welt zusammenwachsen, ist großes Wachstum möglich.

*Diese Sonderveröffentlichung zum Thema "Digitalisierung" ist erschienen im Magazin DER SPIEGEL (Ausgabe 16/2015).

Lösungen

Von der Konzipierung bis zur Montage

Integrierte Lösungen können die Effizienz der Fertigung entlang der gesamten Wertschöpfungskette erhöhen. Darüber hinaus kann moderne Industriesoftware dazu beitragen, die Fertigungsprozesse zu vereinfachen – alle Schritte vom Konzept bis zur Ausführung lassen sich durch ein integriertes System erledigen.

Referenzen

Digitale Lösungen für die Zukunft der Industrie

Von der Steigerung der Produktivität in der Automobilherstellung bis hin zur Optimierung des Designs der SpaceX-Raketen – Siemens bietet eine ganze Reihe digitaler Lösungen für die Zukunft der Industrie. Erfahren Sie mehr darüber in unseren Referenzen aus aller Welt.

Chapter Title

Mehr über Digitalisierung…

Erfahren Sie mehr darüber, welche digitalen Lösungen für die Welt von morgen Siemens bereits heute anbietet – für mehr Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit.