Hier werden reale Projekte in kleinen Teams bearbeitet

Insgesamt wurden in Linz 12 Lerninseln mit verschiedenen Themenschwerpunkten aufgebaut – von der Industrie-Automatisierung und -Digitalisierung über Transformatorentechnik bis zur Energie- und Gebäudetechnik. An den Lerninseln werden reale Projekte in kleinen Teams bearbeitet. Für die Fertigstellung eines Projekts ist ein Zeitaufwand von etwa sechs Wochen notwendig – allerdings können auch nur einzelne oder kombinierte Aufgabenteile bearbeitet werden. Bis zu vier Auszubildende können gemeinsam an einem Projekt arbeiten.
 

Aufgrund der hohen Bedeutung von Digitalisierungskompetenzen gibt es bereits erste Pläne, das erfolgreiche Projekt zu erweitern: Künftig sollen auch in der Siemens-Lehrwerkstätte in Wien Lerninseln entstehen. Geplant ist, die Lerninseln in Linz und Wien miteinander zu vernetzen und überregionale Zusammenarbeiten zu trainieren – ähnlich einer vernetzten Fabrik mit mehreren Standorten.