Bitte benutzen Sie einen anderen Browser

Sie nutzen einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Bitte beachten Sie, dass Darstellung und Bedienbarkeit dieser Seite möglicherweise eingeschränkt sind. Zur optimalen Nutzbarkeit empfehlen wir den Download eines unterstützten Browsers in der neuesten Version:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem aktuellen Browser fortfahren

Berufsausbildung für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen

Unsere Inklusionsausbildung

image

Seit 1996 haben rund 140 junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen eine Ausbildung im Lehrberuf Elektronik bei Siemens absolviert.

  • Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit dem Sozialministerium und dem AMS.
  • Schwerpunktmäßig werden Jugendliche mit vermindertem Hörvermögen ausgebildet.
  • Derzeit sind 18 Lehrlinge mit besonderen Bedürfnissen in Ausbildung. In jedem Jahrgang werden rund fünf Lehrlinge in das Programm aufgenommen.
  • In einem Sprachlabor werden bei Siemens Übersetzungen von Fach- und Fremdwörtern in Gebärdensprache erarbeitet und erlernt – etliche Fachbegriffe für besondere Materialien, Spezialwerkzeug sowie komplizierte Abläufe wurden bisher bei Siemens entwickelt. 
image

Das besondere Ausbildungsangebot in der Siemens-Lehrwerkstätte in Wien Floridsdorf ist österreichweit einzigartig.

  • Der Beruf kann innerhalb von dreieinhalb Jahren ohne Lehrzeitverlängerung erlernt werden. Um den Einstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern, stehen den beeinträchtigten Lehrlingen Kommunikationsassistenten und Fachassistenten unterstützend zur Seite.
  • Der Unterricht findet in einer inklusiven Lernumgebung statt. Das heißt, dass alle Lehrlinge gemeinsam unterrichtet werden. Wesentliche Ziele in der Ausbildung sind die Integration und Akzeptanz in die Gruppe der hörenden Lehrlinge

Zur weiteren Nachlese: https://www.hitech.at/karriere-ohne-barriere/

Kontakt Inklusionsausbildung

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:  robert.burschitschek@siemens.com