Starte bei uns deine Lehre und sichere dir so deinen Weg in ein spannendes und abwechslungsreiches Berufsleben.

Bei  Siemens bieten wir dir viele interessante kaufmännische und technische Ausbildungsgänge im Bereich Industrie. Rund 203 Millionen Euro investieren wir jährlich im deutschsprachigen Raum, um unsere jungen Nachwuchskräfte optimal und gezielt auf die Zukunft vorzubereiten – vielleicht ja bald auch dich? 

Gewinne Einblicke in die Praxis: Eine Lehre bei Siemens bedeutet von Anfang an mit dabei zu sein.

Mit unseren Ausbildungsgängen bieten wir dir einen direkten Einstieg in spannende Arbeitsgebiete. Dabei profitierst du von vielen fachlichen und überfachlichen Seminaren, die wir speziell für Lehrlinge anbieten. Eine besondere Rolle in der technischen Ausbildung spielt dabei der Megatrend Digitalisierung, auf den wir unsere Lehrlinge intensiv vorbereiten. In der Berufsschule und in unseren firmeneigenen Trainingscentern fundierst du dein theoretisches Wissen. Darüber hinaus bieten wir allen Lehrlingen die Möglichkeit, die Lehre mit Matura abzuschließen. So bist du optimal für deine berufliche Karriere vorbereitet. 

 

image

Erfahrene Ausbilder

Die betriebliche Ausbildung dauert in der Regel zwischen 30 und 42 Monaten. Du erhältst dabei einen Einblick in die Strukturen von Siemens. Unsere pädagogisch und didaktisch erfahrenen Ausbilder leiten dich an und führen dich Schritt für Schritt in deinen Beruf ein. Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht regelmäßig statt. Am Ende deiner Ausbildung erwirbst du nicht nur deinen Berufsabschluss sondern auch die Matura.

image

Schwerpunkte in der Lehrlingsausbildung in Österreich

Digitalisierung:

Digitalisierung und Globalisierung beeinflussen und verändern viele Lebensbereiche. Deshalb müssen auch die Lerninhalte der Lehrlingsausbildung mit den Veränderungen in der Wirtschaft Schritt halten. Siemens geht bei der Gestaltung der Ausbildung neue Wege und nimmt eine Vorreiterrolle ein. Die Ausbildungsqualität übersteigt das gesetzlich vorgegebene Niveau deutlich, zum  Beispiel bei der Integration neuer Konzepte für die digitale Welt in die Ausbildungspläne. Kompetenzaufbau rund um disruptive Technologien, wie Cloud Computing, Machine-to-Machine-Communication, additive Manufacturing, Netzwerktechnik oder Robotik, erfordert auch eine angepasste Didaktik und Methodik in der Vermittlung der neuen Inhalte. So stehen den Lehrlingen heute in den Lehrwerkstätten Modelle von Produktionsstraßen, an denen sie Sensorik, Aktorik, Vernetzung und Datenübertragung lernen und vertiefen können, sowie 3D-Drucker und intelligente Industrieroboter zur Verfügung. 

image

Schwerpunkte in der Lehrlingsausbildung in Österreich

Lerninseln zum Thema Industrie 4.0.

Ein weiteres Highlight sind die Lerninseln zum Thema Industrie 4.0. In Oberösterreich gibt es Lerninseln zu den Themen Automatisierungstechnik, Energietechnik, Gebäudetechnik sowie Transformatortechnik. An den Lerninseln wird sehr realitätsnah gearbeitet – die Stationen sind ein Bindeglied zwischen der klassischen Ausbildung in der Lehrwerkstätte beziehungsweise Berufsschulausbildung und dem Praxiseinsatz im Unternehmen. 
 

Mehr zu den Lerninseln in Linz

image

Schwerpunkte in der Lehrlingsausbildung in Österreich

Lehre mit Matura

Siemens bietet flächendeckend die Begleitung und Förderung der Lehre mit Berufsreifeprüfung an. Die Berufsreifeprüfung wird in Teilprüfungen in den Gegenständen Deutsch, lebende Fremdsprache (Englisch), Mathematik und im persönlichen Fachbereich, welcher sich am zukünftigen Arbeitsplatz orientiert (z.B. Elektrotechnik oder BWL), abgelegt. So verfügen die Lehrlinge nach ihrem Abschluss über zwei vollwertige Ausbildungen und ausreichend Erfahrung in der Praxis.

image

Schwerpunkte in der Lehrlingsausbildung in Österreich

Frauen in technischen Berufen

Seit 1977 werden zahlreiche junge Frauen in klassischen „Männerberufen“ ausgebildet. Im Transformatorenwerk Weiz haben 2017 erstmals mehr Frauen als Männer eine Laufbahn in einem technischen Beruf begonnen. 

image

Schwerpunkte in der Lehrlingsausbildung in Österreich

Berufsausbildung mit Unterstützungsmaßnahmen für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen

Seit 1996 bietet Siemens in Zusammenarbeit mit dem Sozialministeriumservice und dem AMS eine Berufsausbildung mit Unterstützungsmaßnahmen für junge Menschen mit vermindertem Hörvermögen an. Die gehörlosen Jugendlichen schließen ihre Ausbildung als Elektrotechniker integriert in die Gruppe der hörenden Kollegen ab - ohne Lehrzeitverlängerung.

Mehr zur Inklusionsausbildung bei Siemens Österreich

image

Neue Ansätze in der Lehrlingsausbildung:

Duale Akademie in Oberösterreich

Dabei handelt es sich um eine Ausbildung in Kooperation mit der WKO Oberösterreich, welche AHS-Maturanten erstmals eine Ausbildung bei Siemens Oberösterreich im Bereich Mechatronik – Automatisierungstechnik mit einem Lehrabschluss in 2,5 Jahren ermöglicht. Absolventen der Dualen Akademie erhalten darüber hinaus einen offiziellen Bildungsabschluss der Wirtschaft als „Duale Akademie Professional Technics“. 

image

Neue Ansätze in der Lehrlingsausbildung:

Duales ausbildungsintegrierendes Studium

Alle reden von der Zukunft: Wir entwickeln sie. Als dual Studiernde/-r bist du vom ersten Tag an voll in unser Unternehmen integriert: Du erhältst eine praktische Berufsausbildung bei Siemens Österreich und lernst die Theorie an der FH St. Pölten. Du übernimmst Verantwortung, lernst eigene Entscheidungen zu treffen und treibst mit uns innovative Projekte voran.


Unser duales ausbildungsintegrierendes Studium

 

Das bringst du mit

Moderne Technologien und technische Zusammenhänge sind für dich spannende Themen? Du verfügst über einen soliden Hintergrund in Mathematik oder Physik? Du löst Probleme ebenso gerne vom Schreibtisch aus, wie auch direkt dort, wo sie entstanden sind?
 

Dann bewirb dich jetzt!
Denn das  sind alles gute Voraussetzungen, um eine Ausbildung bei uns zu beginnen. Auch solltest du gerne im Team arbeiten, und dazu bereit sein, Verantwortung zu übernehmen – alles Schlüsselqualifikationen, die du im Laufe deines Berufslebens gut gebrauchen kannst. Während deiner Lehre werden wir zusammen mit dir diese Fähigkeiten und Kenntnisse weiter fördern und entwickeln.

Berufseinstieg und Weiterbildung

Qualifizierte Zukunft

image

Arbeiten bei Siemens

In der Regel bieten wir dir nach dem Abschluss deiner Ausbildung eine Stelle an. Du kannst dann in einer Position passend zu deinen Qualifikationen in unserem Unternehmen arbeiten. Als zukunftsorientierter Arbeitgeber legen wir Wert darauf, unsere Mitarbeiter langfristig an uns zu binden. Darum bieten wir ihnen zahlreiche Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an, wie beispielsweise unser duales Studium.

Mehr Praxis, mehr Wissen: die Siemens-Trainingscenter

Nachhaltig lernen

image

Zusätzliches Fachwissen

In unseren firmeneigenen Trainingscentern vermitteln wir – ergänzend zum Berufsschulunterricht – weiteres Fachwissen. Siemens ist Vorreiter und starker Motivator für die Top-Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Berufsausbildung. Vom ersten Tag an sind diese neuen Technologien in deinem Lehrplan fest verankert. Unser Ausbildungskonzept setzt auf Selbstständigkeit, um nachhaltiges Lernen zu fördern und das Bewusstsein für die reale Berufswelt zu schärfen. So schaffen wir zukunftssichere Ausbildungsgänge, bei denen du die notwendigen Kompetenzen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft entwickelst.